Kinder, die mit Haustieren aufwachsen, profitieren laut einer aktuellen Studie aus Großbritannien in ihrer Entwicklung erheblich davon. Die Studie zeigt, dass besonders Hunde und Katzen positive Auswirkungen auf die soziale und emotionale Entwicklung von Kindern haben.

Die Forscher der University of Liverpool fanden heraus, dass Kinder und Jugendliche mit Haustieren tendenziell ein höheres Selbstwertgefühl besitzen, weniger einsam sind und bessere soziale Fähigkeiten haben. Laut der Studie ist der Einfluss von Haustieren bei Kindern unter sechs und bei jenen über zehn Jahren am größten.

Hierbei scheinen insbesondere Hunde und Katzen die beste Unterstützung zu bieten. Dabei wurde deutlich, dass diese Tiere in westlichen wie nicht westlichen Kulturen als Art der psychologischen Unterstützung dienen.