25.01.2021 Gesundheits-Tipp

Retinol nur sparsam anwenden

Wer Retinol trotzdem probieren will, sollte sich beraten lassen oder zumindest mit einer geringen Dosis, beispielsweise einmal die Woche, anfangen.
Wer Retinol trotzdem probieren will, sollte sich beraten lassen oder zumindest mit einer geringen Dosis, beispielsweise einmal die Woche, anfangen.   Fotoquelle: GettyImages / ayo888

Retinol gilt als Wunderwaffe gegen Falten – und ist eigentlich nichts anderes als Vitamin A. Das Mittel, das mittlerweile in vielen Kosmetikprodukten enthalten ist, soll den Aufbau der Hautstruktur unterstützen und so Falten mindern. Zusätzlich soll es Poren verfeinern und gegen Pickel helfen.

Klingt gut – trotzdem ist weniger bei der Anwendung von Retinol mehr. Denn das Mittel regt die Hauterneuerung an – und diese neue Haut ist empfindlich. Das gilt besonders dann, wenn sie der Sonne ausgesetzt ist. Auch Schwangere sollten vorsichtig sein und vorher im Zweifelsfall mit ihrem Arzt sprechen. Wer Retinol trotzdem probieren will, sollte sich beraten lassen oder zumindest mit einer geringen Dosis, beispielsweise einmal die Woche, anfangen.


Quelle: lmh

Das könnte Sie auch interessieren