Neues Format bei RTL

"Are You The One?": Dating-Show mit besonderen Regeln

von Christopher Schmitt
Das sind die zehn Single-Frauen, die bei "Are You The One?" nach ihrem "Perfect Match" suchen.
BILDERGALERIE
Das sind die zehn Single-Frauen, die bei "Are You The One?" nach ihrem "Perfect Match" suchen.  Fotoquelle: TVNOW / Markus Hertrich

RTL serviert seinen Zuschauern eine neue Dating-Show. Bei "Are you the One" müssen die Kandidaten ihr perfektes Gegenstück finden, das vorher "wissenschaftlich" ermittelt wurde. 

RTL
Are You The One?
Show • 06.05.2020 • 20:30 Uhr

Die Theorie klingt für die meisten Singles äußerst verlockend: Vor der traumhaften Kulisse Südafrikas bekommen sie ihr "Perfect Match" vorgestellt – also die Person, die laut der Einschätzung von Psychologen aus den anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmern am besten als Lebenspartner geeignet wäre. Da dieses Szenario ohne weitere Einschränkung vermutlich eine etwas langweilige Docutainment-Sendung wäre, müssen die Kandidatinnen (hier Bilder) und Kandidaten (hier Bilder) der in Doppelfolgen ausgestrahlten Kuppelshow "Are You The One?" (ab Mittwoch, 6. Mai, 20.15 Uhr, RTL) selbst herausfinden, wer denn nun wirklich das vermeintlich romantische Gegenstück zu ihnen ist. Die Suche lohnt sich dann möglicherweise nicht nur privat, sondern auch für den Geldbeutel.

Denn allen Teilnehmern winken 20.000 Euro – allerdings nur, wenn wirklich jeder den zugehörigen Single findet. Aber wie aus jeweils zehn Vertretern des anderen Geschlechts das passende "Match" finden? Dafür bedarf es Dates, die wiederum nur stattfinden, wenn gewisse Challenges gelöst werden. In der ersten Folge entscheidet die Treffsicherheit mit dem Dartpfeil über das Date: Auf Tafeln stehen vorerst anonym die Lebensträume der Frauen geschrieben, und die Herren der Schöpfung visieren den zugehörigen Ballon an, der ihnen am meisten zusagt. Teilnehmer René hat einen Favoriten ausgemacht: "Ich finde den Streichelzoo recht spannend, weil ich gerne Ausgefallenes mag." Aber knapp daneben ist auch vorbei und gestreichelt wird vorerst woanders.

Natürlich darf in so einer Kuppelshow auch die Villa nicht fehlen, die zum Schauplatz diverser Flirtereien wird. Wer sich innerhalb der Doppelfolgen gefunden hat, zeigt sich in der "Matching Night", in der sich zehn Paare bilden. Allerdings erfahren die Kandidaten nicht, wer mit seiner Schätzung richtig lag, sondern nur, wie viele Pärchen richtig geraten haben. Wenn sich kein einziges Match findet, werden 20.000 Euro von der Gewinnsumme abgezogen. Doch nicht jeder bekommt, wen er will. So stellt Kandidatin Laura konsterniert fest: "Meine erste Wahl wurde mir weggeschnappt." Der Trost: Vielleicht ist die erste Wahl aus psychologischer Sicht auch nicht die beste?

 


Quelle: teleschau – der mediendienst GmbH
Das könnte Sie auch interessieren