Endlich gibt es die Antwort auf die wichtigste Frage: Wird das Traumpärchen Evelyn und Domenico überleben? Das "Bachelor in Paradise"-Finale war strunzunspektakulär, aber das ist jetzt geklärt. Auch für das wahre, richtige Leben.

Denn auf der Homepage von RTL gibt es seit heute Nacht einen kurzen Film, in dem Evelyn mit roten Wangen erklärt: Sie sind wirklich immer noch ein Paar. Damit ist eigentlich dieses hübsche neue Format noch wunderbarer geworden, denn es hat uns Dovelyn geschenkt.

Sie will fünf kleine Bachelor-Babys, säuselt Evelyn in Domenicos Richtung, und die Eiswürfel im Cocos-Schnaps schmelzen dahin. Ja! Hoffentlich sehr bald! Denn was soll jetzt den Mittwochabend füllen, nachdem "Bachelor in Paradise" zu Ende gegangen ist? Evelyn hat geklärt, was in ihrer Zukunft so abgeht. Und RTL hat sicher schnell die Sachen gepackt und eine furchtlose Crew angeheuert für "Domenico und Evelyn im Liebesglück auf Ibiza" und "Evelyn und Domenico kriegen ein Baby in Südafrika". Das wird gut.

Carina und Sebastian haben in getrennten Betten geschlafen

Ansonsten war's wirklich unspektakulär. Drei Pärchen blieben nach der Drohung von Moderator Florian Ambrosius, jetzt würde es romantisch, im Paradies übrig: Sebastian und Carina, Evelyn und Domenico und Pam und Philipp. Und alle haben sich am Ende mehr oder weniger gequält lächelnd eine Rose in die Hände gedrückt, als Zeichen dafür, dass man auch nach der Show nochmal irgendwann kurz miteinander telefonieren will. Sebastian und Carina haben sich beim gemeinsamen Obstessen gegenseitig angeödet, als wären sie seit 75 Jahren verheiratet, und danach in getrennten Holzbaumhäusern geschlafen. In der Nacht hat Carina im Schlaf leise nach Philipp gerufen. Zu dumm, dass der am Ende doch mit Pam abgezogen ist. Und tatsächlich: Die beiden sind auch heute noch ein Paar. Wer hätte das gedacht? RTL hat noch einmal genüsslich alle Szenen eingespielt, in denen Philipp eine Frau angebaggert hat, die nicht Pam ist.

Dann hat Pam mehr Sätze am Stück geredet, als in der ganzen Staffel "Bachelor in Paradise". Sonst hat sie ja meistens eher bedröppelt guckend auf einer Poolliege gesessen. So ganz glaubwürdig ist das mit dem Traumpaar Philipp und Pam nicht. Aber vielleicht haben die anderen Paare auch einfach früh aufgegeben, weil an das ultimative Power Couple Evelyn und Domenico eh keiner rankommt.

Als nächstes muss die Soap mit Evelyn und Domenico kommen

Pam ist schon echt eine Nette, dass sie Philipp seine Sturm und Drang-Tage verzeiht. Da ist Christian ganz anders. Er war beleidigt, dass Viola vor ihm erst noch zwei andere Männer ausprobiert hat. "Freue mich, dich näher kennenzulernen", sagte er, packte seine Koffer und ging. So macht man das. Damit hat Viola ihre dritte Abfuhr in dieser Staffel eingefahren. Doch sie ist ein Stehaufmännchen und sagt, dass sie weiter nach der großen Liebe sucht. Damit ist klar, was als nächstes mit dem Mittwochabend passiert: Zuerst eine Reality-Show, in der Viola, diesmal im echten Leben, einen Mann sucht. Danach dann die Soap, in der Evelyn und Domenico anfangen, die fünf Bachelor-Babys zu machen. RTL wird "Knocking on Heaven's Door" spielen, sie werden sich eine Wohnung in Mörfelden-Walldorf suchen und werden uns allen zeigen, wie einfach Glück sein kann.