12.08.2020 Datingshow bei RTL

"Love Island"-Herzchen Melissa ist die neue "Bachelorette"

Die neue "Bachelorette" Melissa räkelt sich beim Fotoshooting im Badeanzug.
BILDERGALERIE
Die neue "Bachelorette" Melissa räkelt sich beim Fotoshooting im Badeanzug.  Fotoquelle: TVNOW / Arya Shirazi

Bei "Love Island" eroberte sie die Herzen vieler Zuschauer – und von Pietro Lombardi. Doch Single ist Melissa Damilia noch immer. Nun geht sie als neue "Bachelorette" auf die Suche nach dem Mann fürs Leben.

Im Herbst verteilt die 24-Jährige aus Stuttgart die Rosen in der RTL-Show. 20 Kandidaten werden dann um Melissa buhlen. Obwohl es die nur 1,56 große Influencerin Mut gekostet hat, bei der Show mitzumachen, freut sie sich auf die Herausforderung. Schließlich entspricht sie ganz ihrem Lebensmotto: "Es ist okay, Angst zu haben. Aber geh' da raus und öffne dich! Liebe, hasse, mache Fehler, lerne und werde mit jedem Schritt stärker."

Melissa, die im Sommer auch in der RTLZWEI-Show "Kampf der Realitystars" dabei ist, beschreibt sich selbst als hilfsbereit, ehrlich, ehrgeizig, dickköpfig, albern und emotional. Oder kurz: als "klein aber oho". Außerdem schlummern in der 24-Jährigen viele Talente und die Lust auf Neues: Die gelernte Drogistin hat auch eine Ausbildung als Make-Up Artist und Hairstylist absolviert und begeistert mittlerweile als Influencerin ihre rund 360.000 Follower.

HALLO WOCHENENDE!
Noch mehr TV- und Streaming-Tipps, Promi-Interviews und attraktive Gewinnspiele: Zum Start ins Wochenende schicken wir Ihnen jeden Freitag unseren Newsletter aus der Redaktion.

"Liebe ist Freundschaft überzogen mit Schokolade", sagt Melissa. Bei "Love Island" 2019 fanden vor allem die Zuschauer sie süß. Sänger Pietro Lombardi verguckte sich vor dem Fernseher in sie und schickte ihr noch während der Sendung eine Einladung zum Date. "Ich war sehr erstaunt und erfreut, als die Nachricht von ihm kam. Es waren aufbauende Worte in einer sehr schwierigen Zeit für mich. Es war schön", sagte Melissa damals. Etwas Ernsthaftes wurde aus dem Flirt aber nicht, auch wenn Melissa bei "Kampf der Realitystars" zuletzt zugab, dass es beim Date sogar zum Kuss kam. 

Ein Partner, mit dem Melissa ihr Leben teilen möchte, sollte ehrlich, humorvoll, treu und aufmerksam sein. Und auch mit Köpfchen kann man(n) bei ihr punkten: "Ich bin sehr wissbegierig, daher wäre ein pfiffiger, smarter Mann ganz toll." Beweist er dann noch eine ordentliche Portion Kampfgeist, stehen die Chancen auf eine Rose ziemlich gut. Hat Melissa nicht nur Rosen, sondern auch ihr Herz endgültig verschenkt, zeigt sie das ihrem Traummann deutlich: "Ich liebe es, Menschen mit kleinen Aufmerksamkeiten glücklich zu machen. Mit außergewöhnlichen, wenn auch nur kleinen Geschenken, die zeigen, was mir eine Person bedeutet. Kerzenscheinromantik wird man(n) bei mir aber wohl eher weniger finden", stellt sie klar.

Melissas letzte – wie sie sagt – ernsthafte Beziehung zerbrach vor etwa drei Jahren. "Eine Beziehung bedeutet für mich Zeit und Zuwendung", erklärt sie, "das war in meiner letzten Partnerschaft wegen eines Projekts im Ausland und der räumlichen Distanz leider nicht möglich. Ich zähle sie daher bewusst nicht mit. Ich hatte bisher drei ernsthafte Beziehungen." Diese scheiterten laut Melissa meist an fehlender Harmonie und unterschiedlichen Zielen. 


Quelle: areh
Das könnte Sie auch interessieren