Jury der Casting-Show

"DSDS": Lombardi und Nechiti hören auf – kommt jetzt der Wendler?

Stühlerücken in der "DSDS"-Jury: Pietro Lombardi und Tänzerin Oana Nechiti werden in der 18. Staffel nicht mehr dabei sein. Wer werden ihre Nachfolger?

Traurige Nachricht für alle Fans von Pietro Lombardi: Im kommenden Jahr wird der 28-jährige Sänger nicht mehr in der Jury der Castingshow "Deutschland sucht den Superstar" ("DSDS") sitzen. Das gab der Sender RTL am Montag bekannt. Neben Lombardi wird auch die Choreografin Oana Nechiti das Format verlassen.

Noch vor der Veröffentlichungen auf "RTL.de" gab Lombardi seinen Austritt aus der Jury selbst bekannt: Auf Instagram postete er ein kurzes Video. "Ihr wolltet es wissen, Pietro, sitzt du in der neuen DSDS-Jury", begann der Sänger und erklärte sogleich: "Ich hätte es mir gewünscht, wirklich, denn für mich war DSDS kein Job – ich lebe DSDS, ich fühle DSDS." Doch leider sei er 2021 nicht mehr dabei. Der neuen Jury und den künftigen Kandidaten wünsche er viel Spaß. Gleichzeitig bedankte er sich bei seinen Fans, die immer an ihn glauben würden. Am Ende findet Lombardi tröstende Worte: "Vielleicht", so mutmaßt er in dem Clip, ginge dem Sender sein Lächeln so ab, dass sie ihn 2022 zurückholen würden.

HALLO WOCHENENDE!
Noch mehr TV- und Streaming-Tipps, Promi-Interviews und attraktive Gewinnspiele: Zum Start ins Wochenende schicken wir Ihnen jeden Freitag unseren Newsletter aus der Redaktion.

Unter dem Post drückten zahlreiche Fans ihr Bedauern über die Entscheidung aus: "Dann hat DSDS keinen Sinn mehr", kommentiert einer. "Dann schau ich nicht", verkündet ein anderer. Auch Oana Nechiti hat unter dem Video kommentiert: "Die Zeit kann uns keiner mehr nehmen", schreibt sie und fügt, gefolgt von einigen lachenden Emojis, hinzu: "Und das Jetlag aus Thailand auch nicht, oder unsere Helikopter Flug ... Ach... schön war es mit euch!" Dass die 32-Jährige die Jury verlassen wird, hat RTL ebenfalls am Montag bestätigt.

Welche Prominenten auf Lombardi und Nechiti folgen, will der Sender in den kommenden Tagen bekannt geben. Das berichtet die "Hamburger Morgenpost" unter Berufung auf eine RTL-Sprecherin. Pop-Titan Dieter Bohlen werde jedenfalls wie gewohnt Teil der Jury sein, heißt es. Gerüchte, wonach Schlagersängerin Maite Kelly oder Sänger Michael Wendler engagiert würden, wurden nicht offiziell bestätigt. Die Vermutung, dass Rapperin Loredana zur Jury stoße, wurde ebenfalls dementiert.

Bereits im März hatte "DSDS" einen Juror verloren: Der Sänger Xavier Naidoo wurde während der laufenden 17. Staffel aus dem Format ausgeschlossen. Grund dafür war ein online kursierendes Video, in welchem der 48-Jährige umstrittene Textzeilen mit fragwürdigem Inhalt sang. Damals hatte der Schlagersänger Florian Silbereisen provisorisch seinen Platz eingenommen.


Quelle: teleschau – der mediendienst GmbH
Das könnte Sie auch interessieren