VOX-Gründershow

Ex-Dschungelcamperin in der "Höhle der Löwen"

von Jasmin Herzog

Neue Gründer, neue Ideen: Bei VOX startet die neunte Staffel der Gründershow "Die Höhle der Löwen". Diesmal versucht auch eine ehemalige "Dschungelcamp"-Kandidatin ihr Glück.

VOX
Die Höhle der Löwen
Entertainment • 22.03.2021 • 20:15 Uhr

Der Sehnsucht nach dem großen Deal ist auch in Pandemiezeiten augenscheinlich keine Grenze gesetzt: Mit zwölf neuen Folgen startet die VOX-Gründershow "Die Höhle der Löwen" nun bereits in die neunte Staffel. Wie gehabt stellen Jungunternehmer in den jeweils montags ausgestrahlten Episoden ihre Produkt- und Start-up-Ideen vor, um millionenschwere Investoren davon zu überzeugen, die Projekte zu finanzieren. Auch ein bekanntes Gesicht soll sich unter den Gründern befinden: VOX verkündete, dass eine Ex-Dschungelcamperin vor die Löwen treten werde. Um wen es sich handelt, verriet der Sender allerdings noch nicht.

Doch wie bekommt man die Investoren Nico Rosberg, Dagmar Wöhrl, Nils Glagau, Judith Williams, Georg Kofler, Carsten Maschmeyer und Ralf Dümmel nun dazu, ihre prall gefüllten Geldbeutel zu öffnen? Eigentlich ganz einfach: Die Idee muss gut sein, egal ob es sich um eine Erfindung aus dem Sportbereich handelt oder um eines der diesmal zahlreich vertretenen Start-ups, die sich mit Nachhaltigkeit beschäftigen.

HALLO WOCHENENDE!
Interviews, TV-Tipps und vieles mehr: Zum Start ins Wochenende schicken wir Ihnen jeden Freitag unseren Newsletter aus der Redaktion.

Die Löwen locken will in der ersten Folge der neuen Staffel etwa Lara Schuhwerk mit ihrer Idee "Beneto Foods" – einer Pasta, die Insektenmehl und damit viermal mehr Proteine als normale Nudeln enthält. Um das als reichhaltige Quelle für Proteine beworbene Produkt zu verbessern und weitere Ideen zu entwickeln, braucht die Gründerin 80.000 Euro und bietet den Investoren dafür 15 Prozent Anteile an ihrem Start-up.

Mit orthopädischen Schuheinlagen wollen hingegen Annika Wolf und Vincent Hoursch die Löwen überzeugen. Ihr Ziel lautet, die Einlagen von ihrem wirklich biederen Image zu befreien und zum sexy Lifestyle-Produkt zu machen. Gelingen soll das mit ihrer "GetSteps" genannten Idee: Der Fußabdruck wird zu Hause erstellt und dann eingeschickt – anschließend bekommt man die personalisierten Schuheinlagen bequem geliefert. 500.000 Euro werden für die Erweiterung des Vertriebs benötigt, dafür gäbe es zehn Prozent Unternehmensanteile abgeben.

Moderiert wird die beliebte Sendung abermals von Amiaz Habtu. Die Folgen sind nach der Ausstrahlung auf TVNOW verfügbar.


Quelle: teleschau – der mediendienst GmbH
Das könnte Sie auch interessieren