21.03.2021 "Wie alle anderen auch"

"Tatort" aus Köln: Kalte Wiener mit Ketchup

Traurige Erlebnisse für Ballauf und Schenk.
Traurige Erlebnisse für Ballauf und Schenk.  Fotoquelle: WDR/Martin Valentin Menke

Ein "Tatort" wie eine Stadtrundfahrt durch Köln: schöne Bilder von Dom, Hauptbahnhof, Rheinpark, Schokoladenmuseum, Hohe Straße und vielen weiteren Touripunkten. Reicht für einen Wochenendtrip.

Dieser "Tatort" braucht seine Zeit, bis er wirkt. Da dürfen Sie nach der ersten halben Stunde nicht abschalten. Dann wird es tieftraurig. Ballauf (Klaus J. Behrendt) und Schenk (Dietmar Bär) rutschen dicht ran an den Rand unserer Gesellschaft. Wie sehr die Schere zwischen Arm und Reich auseinanderklafft, wird schonungslos offengelegt.

Da ist die unterbezahlte Altenpflegerin, die sich nichts leisten kann und im Auto schläft. Die Servicekraft in der Systemgastronomie, deren Innenstadtbude man nur als kleines Loch bezeichnen kann und bei der es nur für kalte Wiener mit Ketchup reicht. Und die engagierte Sozialarbeiterin, die mehr leistet, als es die mickrige Bezahlung hergibt. Als die Miete für ihre Mini-Bleibe erhöht und der Strom teurer wird, gehen die Lichter aus.

TV-TIPP

  • "Tatort: Wie alle anderen auch"
  • Sonntag, 21. März
  • 20.15 Uhr
  • ARD

Quelle: sb
Das könnte Sie auch interessieren