"Ohne ihn aufgeschmissen"

"GZSZ"-Star Chryssanthi Kavazi schwärmt von Tom Beck

Tom Beck sei der beste Ehemann und Vater der Welt, sagt "GZSZ"-Schauspielerin Chryssanthi Kavazi.
Tom Beck sei der beste Ehemann und Vater der Welt, sagt "GZSZ"-Schauspielerin Chryssanthi Kavazi.  Fotoquelle: Gisela Schober/Getty Images for Bunte

Wie macht sich Tom Beck als Ehemann und Vater? Das verriet seine Ehefrau Chryssanthi Kavazi ("Gute Zeiten, schlechte Zeiten") nun in einem Interview mit den "VIPstagram"-Moderatoren Tanja Bülter und Kena Amoa.

"Tom kümmert sich super um den Kleinen und nimmt mir sehr viel Arbeit ab", schwärmt die junge Mutter in dem Gespräch. "Ohne Tom wäre ich vermutlich aufgeschmissen." Eigentlich, so fährt sie fort, habe er sich von Anfang an viel zu Hause eingebracht: "Ich drehe ja seit Juni 2020 wieder und konnte den Kleinen immer mit ins Studio nehmen. Da war es dann so, dass er ihn ganz oft in der Freizeit genommen hat, damit ich Texte lernen kann."

Ein zweites Kind kann sich die 32-Jährige so schnell allerdings nicht vorstellen: "Uns geht es gut. Es ist gerade so ein tolles Alter. Wenn ich mir vorstelle, dass ich jetzt, wo ich wieder angefangen habe zu arbeiten, nochmal schwanger werden würden, das wäre schon starker Tobak." "Erstmal", so fährt sie fort, "genießen wir einfach diese Zeit und das Leben zu dritt."

Und auch einem gemeinsam Filmprojekt erteilte Kavazi eine Absage: "Ich würde super gerne mal mit ihm zusammen spielen. Aber ich weiß nicht, wie das klappt, wenn man das drei Monate macht, wenn man sich morgens, den ganzen Tag über und abends sieht und dann noch ein Kind zusammen hat."

Seit 2015 ist Kavazi mit dem inzwischen 43-jährigen Beck liiert und seit August 2018 verheiratet. Ihr gemeinsamer Sohn kam am 9. November 2019 zur Welt.


Quelle: teleschau – der mediendienst GmbH
Das könnte Sie auch interessieren