19.03.2021 Kandidatin im Porträt

"Let's Dance"-Kandidatin Senna Gammour: Gibt's Zoff mit Llambi?

von Antje Rehse
Senna Gammour ist eine von 14 Kandidaten bei "Let's Dance".
BILDERGALERIE
Senna Gammour ist eine von 14 Kandidaten bei "Let's Dance".  Fotoquelle: TVNOW / Stefan Gregorowius

Mit der Casting-Band Monrose stürmte Senna Gammour die Charts, 15 Jahre nach "Popstars" traut sich die Sängerin nun erneut vor eine Jury. Ob Joachim Llambi ihr mehr Angst macht als Detlef D! Soost?

Viele werden sich nicht mehr erinnern, doch bevor "Deutschland sucht den Superstar" einen Hype auslöste, gab es im deutschen Fernsehen schon eine andere Musik-Castingshow. Aus "Popstars" gingen seit 2000 Bands wie die No Angels, Bro'Sis oder eben Monrose hervor. 

Einen Tag, bevor die No Angels bei Florian Silbereisens Show "Schlagerchampions 2021" ihr Comeback geben, wagt sich Senna Gammour erstmals auf das Parkett von "Let's Dance". Die neue Staffel der RTL-Tanzshow ist am 26. Februar mit der Kennenlernshow gestartet. "Dass ich nun zum zweiten Mal – seit 2006 – vor einer Jury stehe, um beurteilt zu werden, löst in mir sowohl großen Respekt, aber auch Riesen-Vorfreude aus", sagt die Sängerin, die mittlerweile auch als Entertainerin und Influencerin ihr Geld verdient.

HALLO WOCHENENDE!
Interviews, TV-Tipps und vieles mehr: Zum Start ins Wochenende schicken wir Ihnen jeden Freitag unseren Newsletter aus der Redaktion.

Ihre Bekanntheit in Deutschland verdankt Senna der ProSieben-Show "Popstars". 2006 wurde sie in der fünften Staffel gemeinsam mit Mandy Capristo und Bahar Kizil in die Band Monrose gecastet, die bis zur Trennung im Jahr 2011 sieben Top-Ten-Hits und zwei Nummer-1-Hits in den Charts platzierte. Heute ist Senna Comedian, Buchautorin ("Liebeskummer ist ein Arschloch") und Influencerin. 2016 feierte Senna außerdem ihr Schauspieldebüt an der Seite von Leonard Lansink in der ZDF-Komödie "Bitte nicht aufregen" und lieh 2019 der sympathischen Hundedame "Daisy" aus dem erfolgreichen Animationsfilm "Pets 2" ihre Stimme. 

Durch die Jahre in einer Girl Group hat die 41-Jährige Tanzerfahrung gesammelt. Wer sich allerdings an die fünfte "Popstars"-Staffel mit ihr erinnert, weiß, dass das Tanzen nicht ihre größte Stärke war. Legendär ist ihr Wortgefecht mit Tanzchoach und Juror Detlev D! Soost. Als Senna sich weigerte, sich für eine Choreografie auf dem Boden zu räkeln, legte Detlev ihr nahe, sich zu "verpissen". Für seine respektlose Wortwahl entschuldigte er sich, Senna durfte bleiben und schaffte es am Ende doch noch in die Band. Später saß sie selbst in der "Popstars"-Jury.

Die "Let's Dance"-Zuschauer dürfen gespannt sein, wie die temperamentvolle Senna mit der bekanntlich nicht immer zimperlichen Kritik von Juror Joachim Llambi umgeht. 2016 äußerte sie in einem Interview mit "Promiflash": "Ich würde mich mit diesem – wie heißt der Schreihals in der Jury? Joachim Llambi... Ich glaube, ich würde mich mit dem anlegen." Das kann ja heiter werden! In der ersten Show gab's vom "Let's Dance"-Juror allerdings konstruktive Kritik, für die sich Senna und Tanzpartner Robert Beitsch artig bedankten. Die beiden mussten jedoch in den beiden erste Live-Shows zittern.

Senna Gammour, die in Frankfurt/Main geboren wurde, aber seit vielen Jahren in Berlin lebt, ist eine von 14 Kandidaten der 14. "Let's Dance"-Staffel, die im TV bei RTL und im Live-Stream bei TVNOW zu sehen ist.

Die weiteren "Let's Dance"-Kandidaten im Überblick:

Das könnte Sie auch interessieren