Unter der Regie von Sophie Allet-Coche entstehen im Berchtesgadener Land zwei neue Folgen der ZDF-Serie "Lena Lorenz". Vor der Kamera stehen Patricia Aulitzky, Eva Mattes, Raban Bieling, Jens Atzorn und Fred Stillkrauth.

Anpacken auf dem Lorenzhof: In der Folge "Mütter" (Buch: Wiebke Jaspersen) muss Hebamme Lena Lorenz Kühe melken, Futtersäcke abladen oder Weidezäune reparieren, da ihre Mutter (Eva Mattes) nach Vietnam verreist ist.

Mitten in der Nacht greift sie zudem dann auch noch die hochschwangere Katerina (Natalia Rudziewicz) auf, die offenbar zufällig in Himmelsruh gestrandet ist. Wie sich zeigt, hat Katerina ein Leihmutterschaft übernommen, möchte das Kind jetzt aber behalten.

Komplikationen in der Schwangerschaft

In der Folge "Wunsch und Wirklichkeit" (Buch: Jessica Schellack, Kerstin Oesterlin) wendet sich ein Paar (Jessica Maria Garbe, René Geisler) wegen einer Hausgeburt an Lena: Das erste Kind soll auf der eigenen Alm zur Welt kommen. Doch dann treten Komplikationen in der Schwangerschaft auf, und die Mutter muss gegen ihren Willen ins Krankenhaus.

Bald ist klar, dass sie illegal in Deutschland lebt. Zur gleichen Zeit stellt die Hebamme überrascht fest, dass sie selbst schwanger ist. Und je länger sie schweigt, desto schwieriger wird es für sie, mit ihrem Freund Quirin (Jens Atzorn) darüber zu reden.

Wann die neuen Folgen "Lena Lorenz" im ZDF zu sehen sind, steht noch nicht fest.