Xenia Prinzessin von Sachsen und Rajab Hassan haben es geschafft: Das Paar setzte sich im Finale der RTL-Show "Das Sommerhaus der Stars" gegen Thorsten und Alexandra Legat durch, kassiert über 50.000 Euro und darf sich nun offiziell "DAS Promipaar 2016" nennen.

Im letzten Akt der über vier Folgen ausgestrahlten RTL-Sendung wurde es nochmal spannend. Nach dem Auszug von René und Maria Weller ("Furchtbar wie die aussah. Das ist ja kein Gesicht mehr gewesen", so Thorsten Legat) ging es nur noch darum, wer zum "Promipaar 2016" gekürt wird.

Folglich traten Chris und Maggey Töpperwien, Thorsten und Alexandra Legat sowie Xenia Prinzessin von Sachsen und Rajab Hassan gegeneinander an. Ging es im ersten Spiel noch darum, möglichst viel Geld zu erspielen, war das zweite Spiel bereits ein K.o.-Spiel. Und das wurde richtig spannend.

Zwei Fehler, ein Gewinner

Unter dem Titel "Fliegender Wechsel" mussten die Frauen in 15 Metern Höhe einen Reifen an einem Auto wechseln, welches auf einer Plattform stehend mit dem Kran in die Luft gezogen wurde. Die Männer sollten von unten Anweisungen geben. Xenia und Rajab meisterten den Aufgabe mit Bravour und legten ordentlich vor.

Dann aber wurde es dramatisch: Unter dem Gebrüll von Thorsten Legat ("Power, Power, Power! Komm, Baby!") wechselte seine Gattin Alexandra den Vorderreifen und sprang anschließend auch noch in die Tiefe (dafür gab es eine Minute Zeitgutschrift). Als Spielleiter Malte Arkona das Paar allerdings darauf hinwies, dass das Auto noch nicht wieder herabgelassen wurde, war das Entsetzen groß.

Im Gegensatz zu Xenia und Rajab ließen die Legats das Auto aufgebockt auf der Plattform zurück. Das Spiel wurde somit nicht korrekt beendet. Einzig verbleibene Hoffnung: Die Töpperwiens mussten ebenfalls einen Fehler machen.

Und es kam, wie es kommen musste: Auch Magey und Chris vergaßen den Wagen nach dem Reifenwechsel herabzulassen, woraufhin sich Thorsten Legat wie ein kleines Kind freute. Spielentscheidend war somit die benötigte Zeit für den Reifenwechsel und hier lagen die Legats vorn.

Xenia und Rajab beweisen mehr Geschick

Im Final-Duell gegen Xenia und Rajab hatte der ehemalige Profi-Fußballer dann nicht so viel Glück. Im Spiel "Geld und Liebe" mussten vier Stationen möglichst schnell gemeistert werden und Xenia und Rajab zeigten in einem Kopf-an-Kopf-Rennen mehr Geschick.

Zur Belohnung gab es dann nicht nur über 50.000 Euro, sondern auch den Titel "DAS Promipaar 2016". Gut möglich also, dass wir Xenia und Rajab schon bald wieder in einer RTL-Sendung sehen werden.

Lesen Sie hier: Throsten Legat gesteht Seitensprung bei Partyspiel.