05.01.2015 Liste mit Kandidaten veröffentlicht

Seth Rogen und James Franco für "Goldene Himbeere" nominiert

Ist aufgrund seiner "schauspielerischen Leistung" in "The Interview" für eine "Goldene Himbeere" nominiert: James Franco.
Ist aufgrund seiner "schauspielerischen Leistung" in "The Interview" für eine "Goldene Himbeere" nominiert: James Franco.  Fotoquelle: andersphoto/shutterstock.com

Diesen Preis will niemand haben: Seit 1981 wird die "Goldene Himbeere", im amerikanischen Original "Golden Raspberry Award" oder "Razzie Award" genannt, traditionell vor der Oscar-Nacht vergeben. Der Preis "ehrt" Schauspieler und Filmschaffende für die schlechteste Leistung des Jahres. Jetzt ist eine erste Liste mit Kandidaten für das vergangene Jahr veröffentlicht worden.

Wie die Seite "goldderby.com" berichtet, stehen die Chancen auf eine "Goldene Himbeere" vor allem für die Komödie "A Million Ways to Die in the West" gut. Der Film von Seth MacFarlane ist gleich acht Mal nominiert und führt damit die Liste an.

Mit sechs Nominierungen folgt "The Expendables 3" vor "Saving Christmas", "Sex Tape" und "Transformers: Ära des Untergangs" mit je fünf Nominierungen.

HALLO WOCHENENDE!
Noch mehr TV- und Streaming-Tipps, Promi-Interviews und attraktive Gewinnspiele: Zum Start ins Wochenende schicken wir Ihnen jeden Freitag unseren Newsletter aus der Redaktion.

Zweifelhafte Ehre für Hollywood-Stars

Für ihre schauspielerischen Leistungen in der Komödie "The Interview" wurden auch James Franco und Seth Rogen aufgelistet. Sie sind sowohl als "schlimmstes Duo" als auch seperat nominiert.

Zu ihnen reihen sich weitere Hollywood-Stars wie Charlize Theron ("A Million Ways To Die In The West"), Jennifer Aniston ("Kill the Boss 2"), Nicole Kidman ("Ich.Darf.Nicht.Schlafen"), Johnny Depp (Transcendence), Adam Sandler ("Urlaubsreif") oder Nicolas Cage ("Left Behind").

Die offizielle Liste der Nominierten wird am 14. Januar bekanntgegeben.

Das könnte Sie auch interessieren