Die beiden Singles Lauren und Jim treffen bei einem romantischen Blind Date erstmals aufeinander. Da das Rendezvous zur Katastrophe wird, wollen sich die beiden niemals wiedersehen. Doch weil man ihre Kreditkarten vertauscht hat, muss Jim bei Lauren vorbeischauen. Dort erfahren sie beide zufällig von Laurens Schwester, dass deren Afrikaurlaub mit ihrem soeben verlassenen Freund ausfällt. Natürlich rein zufällig ist der Ex der Chef von Jim und der kauft ihm die Reise ab. Und natürlich fliegt auch Lauren anstelle ihrer Schwester. Und so sehen sich die beiden samt ihren Kindern in Afrika wieder. Dies ist der Auftakt für viele kuriose Erlebnisse, bei denen Jim und Lauren feststellen müssen, dass sie doch etwas füreinander empfinden ...

Langweiliger und alberner geht es kaum noch. Auch die erneute Zusammenarbeit von Drew Barrymore und Adam Sandler ("50 erste Dates") nervt von Beginn an mit Ekel-Gags, Fremdschäm-Szenen und Schadenfreude pur. Was bleibt: flache Unterhaltung mit dem üblichen Dummdödel-Faktor.

Foto: Warner