Neuer Fall

"Tatort" aus Münster: Zum 20. eine Amnesie

13.01.2022, 09.57 Uhr
Boerne muss Thiel helfen.
Boerne muss Thiel helfen.   Fotoquelle: WDR/Molina Film/Thomas Kost

Der Münsteraner "Tatort" feiert 2022 20. Geburtstag! Was 2002 als eine frische Idee mit dem skurrilen Ermittler-Duo Boerne und Thiel begann, hat sich mittlerweile zum erfolgreichsten "Tatort" entwickelt. So sahen den "Fangschuss" im April 2017 14,6 Millionen Zuschauer; die größte Zahl für eine "Tatort"-Folge seit 1992!

Und auch den vergangenen Fall von Jan Josef Liefers und Axel Prahl, "Rhythm and Love" vom 2. Mai 2021 sahen über 14 Millionen Zuschauer. Mit "Des Teufels langer Atem" folgt nun der insgesamt 40. Münsteraner "Tatort", und der hat es in sich: So erleidet Komissar Frank Thiel eine Amnesie, gerät unter Mordverdacht und landet sogar im Knast. Kann Professor Karl-Friedrich Boerne ihm helfen?

  • "Tatort: Des Teufels langer Atem", Sonntag, 16. Januar, 20.15 Uhr, ARD


Quelle: ff
Das könnte Sie auch interessieren