Der Zürich-Krimi

  • Was läuft da zwischen Borchert (Christian Kohlund) und Marlene (Angela Roy)? Der Anwalt ist sich selbst nicht ganz sicher ... Vergrößern
    Was läuft da zwischen Borchert (Christian Kohlund) und Marlene (Angela Roy)? Der Anwalt ist sich selbst nicht ganz sicher ...
    Fotoquelle: ARD Degeto / Graf Film / Roland Suso Richter
  • Tim (Ludwig Simon, links) beteuert seine Unschuld. Hauptmann Furrer (Felix Kramer) aber hält ihn für einen Mörder. Vergrößern
    Tim (Ludwig Simon, links) beteuert seine Unschuld. Hauptmann Furrer (Felix Kramer) aber hält ihn für einen Mörder.
    Fotoquelle: ARD Degeto / Graf Film / Roland Suso Richter
  • Bernard Thalmann (Anian Zollner) hat seinen Bruder verloren und dessen Firma unternommen. Ein Motiv für einen Mord? Vergrößern
    Bernard Thalmann (Anian Zollner) hat seinen Bruder verloren und dessen Firma unternommen. Ein Motiv für einen Mord?
    Fotoquelle: ARD Degeto / Graf Film / Roland Suso Richter
  • Hauptmann Furrer (Felix Kramer, rechts) schenkt den Theorien von Anwalt Borchert (Christian Kohlund) keinen Glauben. Vergrößern
    Hauptmann Furrer (Felix Kramer, rechts) schenkt den Theorien von Anwalt Borchert (Christian Kohlund) keinen Glauben.
    Fotoquelle: ARD Degeto / Graf Film / Roland Suso Richter
  • Anwalt Borchert (Christian Kohlund) nimmt Vera Thalmann (Julika Jenkins), die Witwe des ermordeten Bauunternehmers, ins Visier. Vergrößern
    Anwalt Borchert (Christian Kohlund) nimmt Vera Thalmann (Julika Jenkins), die Witwe des ermordeten Bauunternehmers, ins Visier.
    Fotoquelle: ARD Degeto / Graf Film / Roland Suso Richter
  • Anwalt Borchert (Christian Kohlund) ermittelt diesmal unter den Superreichen von Zürich. Vergrößern
    Anwalt Borchert (Christian Kohlund) ermittelt diesmal unter den Superreichen von Zürich.
    Fotoquelle: ARD Degeto / Graf Film / Roland Suso Richter
Reihe, Krimireihe
Diesseits und Jenseits der Goldküste
Von Sven Hauberg

Infos
Audiodeskription
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2018
ARD
Do., 15.02.
20:15 - 21:45
Borchert und die Macht der Gewohnheit


Wohnwagenbewohner und Anwalt Thomas Borchert ermittelt an der Zürcher Goldküste. Denn auch hier wird fleißig gemordet.

Als Deutscher will man nicht so recht glauben, dass es in einem Land, in dem der Döner neun Franken kostet, auch Menschen ohne Geld geben kann. Der "Zürich-Krimi" aber belehrt die Zuschauer im "großen Kanton", wie die Schweizer ihr Nachbarland gerne nennen, seit bald zwei Jahren eines besseren: Nicht nur Menschen in Geldsorgen gibt es hier, sondern auch Mord und Totschlag. Manchmal, wie in "Borchert und die Macht der Gewohnheit", dem vierten Film der Reihe, kommt sogar beides zusammen. Und dann wird's knifflig für Thomas Borchert (Christian Kohlund), den Zürcher Anwalt mit der Schnüffelnase.

Wenn ein junger Mann, der kein Geld hat aber Schulden, sagt, er sei morgen flüssig, dann weiß der erfahrene Krimi-Zuschauer schnell, was kommt. Tim (Ludwig Simon), Anfang 20 und schlau, aber faul, begeht also einen "Bruch", zusammen mit Kumpel Robin (Jacob Meinecke). Zum Ausrauben haben sich die beiden die schicke Villa des steinreichen Bauunternehmers Hubert Thalmann ausgesucht. Der Einstieg in das Anwesen an der Zürcher Goldküste gelingt überraschend einfach, doch noch bevor sie etwas mitgehen lassen können, stolpert Tim über die Leiche Thalmanns.

Schlau, wie er ist, stellt er sich der Polizei; Borchert und seine Kollegin Dominique Kuster (Ina Paule Klink) vertreten ihn – pro bono, versteht sich. Hauptmann Furrer (Felix Kramer) glaubt derweil, Tim und Robin hätten Thalmann nicht nur gefunden, sondern ihn gleich selbst umgebracht. Aber wie immer ist Anwalt Borchert (der einzige in diesem Film übrigens, der ein wenig Dialekt sprechen darf, während alle angeblichen Schweizer anderen perfektes "Tagesschau"-Deutsch beherrschen) schlauer als die Polizei. Die Devise, dass die einfachste Erklärung oftmals die richtige ist, lässt er nicht gelten. Ein Mörder aber muss dennoch her.

Also wühlt er nicht nur im Privatleben des Toten, sondern durchleuchtet auch dessen geschäftliche Beziehungen. Der Film von Krimi-Routinier Roland Suso Richter (Regie) und den Autoren Wolf Jakoby und Daniel Douglas Wissmann macht dabei allerhand Baustellen auf, ist aber glücklicherweise simpel genug gestrickt, um nicht zu verwirren. Dass "Borchert und die Macht der Gewohnheit" versucht, sich in der zweiten Hälfte zu einem Wirtschaftskrimi zu mausern, geht zwar nicht ganz auf – immerhin aber bleibt der Film bis zum Schluss spannend. Und die Auflösung mag zwar etwa konstruiert sein, kommt aber letztendlich auch für Krimi-Vielgucker überraschend.


Quelle: teleschau – der Mediendienst


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ARD Joseph (Harald Krassnitzer, li.) und sein Sohn Peter (Sebastian Wendelin) nehmen eine Abkürzung über die Schlucht.

TV-Tipps St. Josef am Berg - Stürmische Zeiten

Reihe | 23.02.2018 | 20:15 - 21:45 Uhr
5/501
Lesermeinung
BR ARD Degeto ELTERN ALLEIN ZU HAUS: FRAU BUSCHE, am Freitag (07.04.17) um 20:15 Uhr im ERSTEN. Katrin (Anna Schudt, li.), ihr Ex-Mann Daniel (Oliver Mommsen) und dessen neue Frau Julia (Silja von Kriegstein, Mitte) fallen aus allen Wolken, als sie erfahren, dass Sohnemann Eric (Sven Gielnik) und seine Freundin Mia (Sonja Bruns) ein Kind erwarten.

Eltern allein zu Haus - Frau Busche

Reihe | 24.02.2018 | 22:00 - 23:30 Uhr
3/5010
Lesermeinung
ZDF LKA Kiel,  Naumann spendiert Champagner für den Fahndungserfolg - Nora Weiss (Anna Maria Mühe, l.), Jan Geissler (Peter Jordan, r.).

TV-Tipps Solo für Weiss - Es ist nicht vorbei

Reihe | 05.03.2018 | 20:15 - 21:45 Uhr
5/501
Lesermeinung
News
Eine spannende Familiengeschichte spinnt sich rund um Miriam (Luisa Wietzorek, rechts). Emily (Anne Menden) versucht, mit Fragen Antworten zu bekommen.

Ein neues Gesicht bei der Daily-Soap "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" bleibt nicht lange unbemerkt. D…  Mehr

"Mir fehlen tatsächlich ein bisschen die Worte": Horst Lichter nahm am Donnerstagabend stellvertretend für das "Bares für Rares"-Team die Goldene Kamera entgegen.

Show-Gastgeber Horst Lichter war den Freudentränen nahe, als der von ihm präsentierte ZDF-Hit "Bares…  Mehr

Seine Schrulligkeit belebt diesen Tatort: Axel Milberg als Klaus Borowski.

Zwischen Dünen und Deichen ermittelt Borowski in einer seltsamen, kleinen Inselwelt voller Abstrusit…  Mehr

Jan Josef Liefers spielt das Justizopfer Wastl Kronach, dessen Geschichte an die des Gustl Mollath angelehnt ist.

Der Film "Gefangen – Der Fall K." basiert auf dem Fall Gustl Mollath und erzählt die fiktive Geschic…  Mehr

Kampf der Tradition gegen die Moderne: Neubürgermeisterin Svea (Paula Kalenberg) und ihr Assistent Igor (Luka Dimic, Zweiter von links) legen sich mit ihrem alteingesessenen Amtskollegen - und Schwiegervater - Joseph (Harald Krassnitzer) an.

Harald Krassnitzer und Paula Kalenberg sind noch einmal als Bürgermeister zweier Alpengemeinden, die…  Mehr