Die Toten Von Turin

  • Ihr neuer Fall konfrontiert Oberinspektorin Valeria Ferro (Miriam Leone) mit der Ermordung einer Anwaltssekretärin. Vergrößern
    Ihr neuer Fall konfrontiert Oberinspektorin Valeria Ferro (Miriam Leone) mit der Ermordung einer Anwaltssekretärin.
    Fotoquelle: ARTE / La Rai
  • Der oftmals aufbrausende Stefano (Luca Filippi) gerät unter Verdacht, seine Mutter ermordet zu haben. Vergrößern
    Der oftmals aufbrausende Stefano (Luca Filippi) gerät unter Verdacht, seine Mutter ermordet zu haben.
    Fotoquelle: ARTE / La Rai
  • Auch Roberta Fresi (Lisa Galantini) hat ein Mordmotiv. Sie ist dahinter gekommen, dass ihr Mann ein Verhältnis mit der getöteten Gloria hatte. Vergrößern
    Auch Roberta Fresi (Lisa Galantini) hat ein Mordmotiv. Sie ist dahinter gekommen, dass ihr Mann ein Verhältnis mit der getöteten Gloria hatte.
    Fotoquelle: ARTE / La Rai
  • Bei vielen Anlässen ein gefragtes Motiv: Schauspielerin Miriam Leone (32). Vergrößern
    Bei vielen Anlässen ein gefragtes Motiv: Schauspielerin Miriam Leone (32).
    Fotoquelle: Stefania D'Alessandro/Getty Images for Giffoni Film Festival
  • Hauptdarstellerin Miriam Leone, Jahrgang 1985, stammt aus Catania auf Sizilien. Vergrößern
    Hauptdarstellerin Miriam Leone, Jahrgang 1985, stammt aus Catania auf Sizilien.
    Fotoquelle: Ian Gavan/Getty Images
  • Miriam Leone gehört in Italien zu den Stars ihrer Generation. Vergrößern
    Miriam Leone gehört in Italien zu den Stars ihrer Generation.
    Fotoquelle: Stefania D'Alessandro/Getty Images for Giffoni Film Festival
Serie, Krimiserie
Die schöne Commissaria ermittelt wieder
Von Andreas Schöttl

Infos
Synchronfassung, Produktion: RAI Fiction, Fremantlemedia Italia, Online verfügbar von 01/06 bis 08/06
Originaltitel
Non uccidere
Produktionsland
Italien
Produktionsdatum
2015
arte
Fr., 01.06.
20:15 - 21:00
Folge 1


ARTE tischt erneut italienische Krimi-Kost auf. Der Kulturkanal zeigt die zweite Staffel von "Die Toten von Turin".

Dass der deutsche Krimi-Normalverbraucher sich nicht mehr nur auf hiesige Mimen, die wie in "Donna Leon" italienische Charaktere geben, verlassen muss, zeigte im vergangenen Jahr bereits "Die Toten von Turin". Regisseur Giuseppe Gagliardis Serie über Italiens erste Oberinspektorin Valeria Ferro (Miriam Leone) erzielte bei ARTE ordentlichen Zuspruch. Der Kulturkanal allerdings teilte die Ausstrahlung der ersten Staffel auf. Nach dem Start im Mai 2017 ging die zweite Hälfte erst im Spätsommer auf Sendung. Schade! Denn das störte den stimmigen Verlauf der Hintergrundgeschichte, in der die Oberinspektorin mit ihrer Mutter zurechtkommen muss, die nach Jahren im Gefängnis wieder auf freien Fuß gesetzt wurde. Diesmal macht es der Sender klüger. Er zeigt die zwölf Episoden der zweiten Staffel aufeinanderfolgend, jeweils freitags in Doppelfolgen.

Auch weiterhin kämpft die Oberinspektorin der Kriminalpolizei Turin gegen ihre Vergangenheit und vor allem die ihrer Mutter (Lucia Monica Guerritore) an. Vor mehr als 15 Jahren hatte diese ihren Ehemann ermordet und war ins Gefängnis gewandert. Obwohl weitere Familiengeheimnisse auch im Verlauf der ersten Staffel weiter in den Vordergrund rückten, liefert die Serie immer auch einen abgeschlossenen Fall, der jeweils in Doppelfolgen behandelt wird. Ein Einstieg in die Reihe ist somit auch zur den neuen Folgen möglich.

Zum Auftakt zur zweiten Staffel wird die 45-jährige Anwaltssekretärin Gloria Severini (Cristina Giorgetti) mit einer tiefen Einstichwunde in ihrer Wohnung aufgefunden. Oberinspektorin Ferro geht zunächst von einem brutalen Mord aus. Gloria könnte ihre Affäre mit einem verheirateten Mann zum Verhängnis geworden sein. Aber auch ihr 20-jähriger Sohn gerät unter Verdacht. Grund: Der Heißsporn ist bereits wegen handgreiflicher Eifersuchtsanfälle gegenüber seiner Freundin auffällig geworden.


Quelle: teleschau – der Mediendienst


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ZDF Piet van Meeren (Gerdy Zint) schießt auf zwei Ermittler, die vor einiger Zeit einen brisanten Mordfall aufgedeckt haben, und trifft einen der beiden Männer tödlich.

Die Chefin - Tödliche Seilschaften

Serie | 01.06.2018 | 20:15 - 21:15 Uhr
3.61/50158
Lesermeinung
BR Hubert (Christian Tramitz, links) und Staller (Helmfried von Lüttichau) werden nachts zu einer Villa gerufen, in die laut Angaben des Nachbarn Unbekannte eingestiegen sind. Sie schauen sich in dem alten Haus um.

Hubert und Staller - Villa gekauft wie gesehen

Serie | 01.06.2018 | 20:15 - 21:00 Uhr
3.89/5074
Lesermeinung
BR Die Bergpolizei - Ganz nah am Himmel

Die Bergpolizei - Ganz nah am Himmel - Das Seeungeheuer

Serie | 03.06.2018 | 15:05 - 16:00 Uhr
3.91/5011
Lesermeinung
News
Kiosk-Betreiberin Caro (Jule Ronstedt) muss mühsam verheimlichen, dass sie mit Zahlen überhaupt nichts anfangen kann.

Jule Ronstedt spielt eine sympathische Alleinerziehende mit einem sehr privaten Geheimnis: Sie leide…  Mehr

Bald in Bronze gegossen? Jürgen Klopp steht mit dem FC Liverpool vor dem Gewinn der Champions League.

Jürgen Klopp tritt mit seinem FC Liverpool im Finale der Champions League gegen Titelverteidiger Rea…  Mehr

Geheimfavorit auf den "Let's Dance"-Sieg: Ingolf Lück mit Tanzpartnerin Ekaterina Leonova.

Mit 14 Tanz-Paarungen ist die RTL-Show "Let's Dance" in die elfte Staffel gestartet. Woche für Woche…  Mehr

Ungewöhnliche Leiche: Thiel und Boerne mit dem toten Pinguin.

"Schlangengrube" ist endlich mal wieder ein guter Münsteraner Tatort – vor allem aber einer mit Abwe…  Mehr

Die Anwältinnen Therese Schwarz (Martina Ebm, links) und Paula Dennstein (Maria Happel) stehen für zwei sehr unterschiedliche Berufsauffassungen.

Ein Film, der in die Welt des Adels entführt: Die ARD-Komödie "Dennstein & Schwarz" erzählt von Ause…  Mehr