Echtes Leben

Report, Gesellschaft und Soziales
Wertvolle Tafel-Bewegung
Von Andreas Schöttl

Infos
Produktionsland
Deutschland
ARD
So., 18.02.
17:30 - 18:00
Reste für die Armen? - 25 Jahre Tafeln in Deutschland


In Deutschland leben rund 15 Millionen Menschen in Armut oder sind unmittelbar von ihr bedroht. Der Film von Simone Branahl und Philipp Rückriem zeigt, was es hierzulande tatsächlich bedeutet arm zu sein.

Wie ungerecht das Vermögen in Deutschland verteilt ist, zeigte jüngst eine Statistik des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung. Demnach besitzen die 45 reichsten Haushalte so viel wie die ärmere Hälfte der Bevölkerung. Beide Gruppen kamen im Jahr 2014 jeweils auf insgesamt 214 Milliarden Euro Vermögen. Besonders Arbeitslose, Geringverdiener, Alleinerziehende, kinderreiche Familien und Senioren sind über Jahre auf staatliche Zuschüsse angewiesen. Doch die reichen oft nicht aus. Nur um sich das Nötigste für den täglichen Lebensunterhalt leisten zu können, drehen sie jeden Cent zweimal um. Grundnahrungsmittel holen sich viele bei den insgesamt 934 Tafeln in Deutschland mit mehr als 2.100 Tafel-Läden und Ausgabestellen.

Eine der größten sozialen Bewegungen der jüngeren Vergangenheit wurde erst vor 25 Jahren in Berlin ins Leben gerufen. Heute engagieren sich rund 60.000 ehrenamtliche Helfer für die Tafeln. Der Film von Simone Branahl und Philipp Rückriem zeigt am Beispiel der gemeinnützigen Organisation, was es tatsächlich bedeutet, in Deutschland arm zu sein. Er spart dabei auch nicht an Kritik. Der Vorwurf: Müsste nicht die Politik viel mehr für arme Menschen tun, anstatt einer privaten Initiative?


Quelle: teleschau – der Mediendienst


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat "Traktorpilgern in Bad Hersfeld": Philipp Engel (links) befragt Teilnehmer.

Engel fragt - Warum pilgern eigentlich alle?

Report | 20.06.2018 | 11:15 - 11:45 Uhr
/500
Lesermeinung
WDR Das Dating-Experiment

Das Dating-Experiment

Report | 21.06.2018 | 07:20 - 07:35 Uhr
/500
Lesermeinung
WDR Tjorben (10 J.) leidet an Muskeldystrophie. Er hat eine verkürzte Lebenserwartung - und möchte extra viel mitnehmen vom Leben.

Menschen hautnah

Report | 21.06.2018 | 22:40 - 23:25 Uhr
3.75/5036
Lesermeinung
News
Matthias Staudacher (Florian Stetter) und Altbürgermeister Alois Thanner (Wolfgang Hübsch, rechts) haben Meinungsverschiedenheiten wegen des geplanten Hotelprojekts.

"Die Frau aus dem Moor", der Montagsfilm im ZDF, liefert eine packende Story auf zwei Zeitebenen und…  Mehr

Jordan Turner (Halle Berry) erreicht der Notruf einer jungen Frau, die entführt wurde.

In "The Call" gibt Halle Berry als Telefonistin in einer Notrufzentrale einem entführten Teenager te…  Mehr

Der Berliner Filmemacher Jakob Preuss (rechts) trifft in einem marokkanischen Flüchtlingscamp auf den Kameruner Paul. Von nun an kommen die beiden nicht mehr voneinander los.

Der grandiose Dokumentarfilm "Als Paul über das Meer kam – Tagebuch einer Begegnung" ist Auftakt ein…  Mehr

Bestechung und falsche Abrechnungen - für einige Ärzte eine zusätzliche Einnahmequelle. Experten und Ermittler sind sich sicher: Der jährliche Schaden liegt in ganz Deutschland im zweistelligen Milliardenbereich.

Im deutschen Gesundheitswesen werden pro Jahr rund 350 Milliarden Euro umgesetzt. Die staatlichen Ko…  Mehr

Im Grunde noch fast ein Kind, muss Cassie (Chloë Grace Moretz) bald schwerwiegende Entscheidungen treffen.

Der Film "Die 5. Welle" zieht seine Kraft und seine Spannung aus einem quälenden moralischen Konflik…  Mehr