Eiskalte Leidenschaft

  • Archivfoto von Leni Riefenstahl während des "SOS Eisberg"-Drehs in Grönland, 1932. Vergrößern
    Archivfoto von Leni Riefenstahl während des "SOS Eisberg"-Drehs in Grönland, 1932.
    Fotoquelle: GBF / Matthias Fanck
  • Archivfoto von Arnold Fanck. Im Hintergrund eine auf Ski montierte Kamera. Vergrößern
    Archivfoto von Arnold Fanck. Im Hintergrund eine auf Ski montierte Kamera.
    Fotoquelle: GBF / Matthias Fanck
  • Standbild aus "SOS Eisberg": Leni Riefenstah bei den Dreharbeiten. Vergrößern
    Standbild aus "SOS Eisberg": Leni Riefenstah bei den Dreharbeiten.
    Fotoquelle: GBF / Matthias Fanck
  • Archivfotos von Arnold Fanck und Leni Riefenstahl, abgefilmt in der Miniaturkulisse "Grönland". Vergrößern
    Archivfotos von Arnold Fanck und Leni Riefenstahl, abgefilmt in der Miniaturkulisse "Grönland".
    Fotoquelle: GBF / Matthias Fanck
  • Matthias Fanck, Enkel von Arnold Fanck, im Interview. Vergrößern
    Matthias Fanck, Enkel von Arnold Fanck, im Interview.
    Fotoquelle: GBF / Matthias Fanck
Report, Dokumentation
Der Filmpionier Arnold Fanck und seine gelehrige Schülerin
Von Hans Czerny

Infos
Online verfügbar von 20/06 bis 20/07
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2017
arte
Mi., 20.06.
22:20 - 23:15
Leni Riefenstahl und Arnold Fanck zwischen Hitler und Hollywood


Er war der Mentor, sie seine Schülerin. Nach gemeinsamen Erfolgen trennten sich 1933 die Wege von Arnold Fanck und Leni Riefenstahl. War es eiskalte Berechnung?

Im Mai 1932 brechen Arnold Fanck, der Vater des Bergfilms, und seine Schülerin Leni Riefenstahl ("Triumph des Willens") zu einer fünfmonatigen Drehreise nach Grönland auf. Der Film "SOS Eisberg" sollte das bis dahin riskanteste Projekt der Filmgeschichte sein. Annette Baumeisters Dokumentation zeichnet ein bislang unbekanntes Bild zweier eng verzahnter Karrieren. Beide wurden mit dem Bergdrama "Die weiße Hölle vom Piz Palü" (1928), er als Regisseur, sie als Darstellerin, berühmt. Beide gerieten auf unterschiedliche Weise in die Fänge der Nationalsozialisten

Die spektakulären und lebensbedrohlichen Dreharbeiten zu "SOS Eisberg" bilden den Rahmen der Dokumentation, die dem leidenschaftlichen Verhältnis von Fanck und Riefenstahl auf den Grund gehen will. Während Fanck nach "SOS Eisberg" von der Bildfläche verschwindet, macht Riefenstahl unter den Nationalsozialisten Karriere. Ist es ein eiskalt berechneter Aufstieg zu Lasten ihres Mentors Fanck?

Die Dokumentation zeigt Ausschnitte aus den größten Filmen Fancks und Riefenstahls, wie "Die weiße Hölle vom Piz Palü" oder "Stürme über dem Mont Blanc" (1930). Reinhold Messner, Willy Bogner und Fancks Enkel, Matthias Fanck, sprechen über die bahnbrechenden Neuerungen des Fanckschen Bergfilms. Karin Wieland ("Dietrich & Riefenstahl") und Lutz Kinkel ("Die Scheinwerferin") beleuchten Werk und Leben der umstrittenen Ästhetin Leni Riefenstahl.

"Die Dekonstruktion des Mythos Riefenstahl ist zeitgleich die überfällige Würdigung des heute nahezu vergessenen Filmpioniers Arnold Fanck", so die Autorin.


Quelle: teleschau – der Mediendienst


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

HR Logo

hallo hessen

Report | 16.08.2018 | 10:10 - 11:00 Uhr (noch 9 Min.)
3.05/5039
Lesermeinung
arte Roy Ombatti von AB3D aus Kenia zeigt ein Ersatzteil, das er mit seinem 3D-Drucker hergestellt hat.

Digital Africa - Ein Kontinent erfindet sich neu

Report | 16.08.2018 | 10:30 - 11:20 Uhr (noch 29 Min.)
/500
Lesermeinung
arte (Erstausstrahlung USA: 15.07.2008)

Herausforderung Geburtshilfe

Report | 16.08.2018 | 11:20 - 12:15 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Filip nutzt die Nacht der Rosen für ein Einzelgespräch mit Nadine.

In der fünften Folge der aktuellen Bachelorette-Staffel wird gereimt und viel geweint. Drei Kandidat…  Mehr

Die Bachelorette Nadine spricht mit Eddy und Brian. Einer von beiden muss nach dem Gespräch die Koffer packen.

Sommer, Sonne und heiße Flirts: Für die Kandidaten der fünften Staffel der RTL-Show "Die Bachelorett…  Mehr

Thomas Kinne ist seit August 2018 der neue Jäger in "Gefragt – Gejagt". Er ist Doktor der Amerikanistik und Experte für Woody Allen sowie Asterix.

Die beliebte ARD-Quizsendung "Gefragt - Gejagt" hat seit Mittwoch einen neuen Jäger im Team. Der ers…  Mehr

Der Kampf gegen Schleuser-Organisationen in Afrika soll nun - unterstützt durch EU-Gelder - schon weit im Hinterland des Kontinents einsetzen.

Die ZDF-Doku "Türsteher Europas" beleuchtet Abkommen der EU mit afrikanischen Staaten, die von Dikat…  Mehr

Sara Stein (Katharina Lorenz, oben) kann Tamar (Hen Yanni) nicht mehr retten: Die DJane stirbt auf dem Parkplatz vor einem Kreuzberger Klub.

Katharina Lorenz alias Hauptkommissarin Stein ermittelt in diesem "Tel-Aviv-Krimi" einen Fall in Ber…  Mehr