Ender's Game
Spielfilm, Sci-Fi-Film • 27.10.2021 • 20:15 - 22:40
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Die Außenseiter Ender (Asa Butterfield, rechts) und Petra (Hailee Steinfeld) müssen gemeinsam gegen eine hochentwickelte Alienspezies kämpfen.
Vergrößern
Ender (Asa Butterfield) beweist strategisches Geschick. Reicht das, um die Erde zu retten?
Vergrößern
Colonel Hyrum Graff (Harrison Ford) sucht unter seinen Schülern den einen, der das Zeug zum Helden hat.
Vergrößern
Sir Ben Kingsley spielt Commander Mazer Rackham.
Vergrößern
Originaltitel
Ender's Game
Produktionsland
USA
Produktionsdatum
2013
Altersfreigabe
12+
Kinostart
Do., 24. Oktober 2013
DVD-Start
Do., 06. März 2014
Spielfilm, Sci-Fi-Film

Letzte Hoffnung auf schmalen Schultern

Von Jasmin Herzog

"Ender's Game" ist ein SciFi-Spektakel mit Starbesetzung: Ein damals erst 16-jähriger Asa Butterfield misst sich mit Ben Kingsley und Harrison Ford.

Kinder gegen Krabbelkäfer: normalerweise keine Frage, wer da den Kampf gewinnt. Die armen Viecher werden entweder ganz profan plattgetreten oder, von besonders perfiden Naturen, mit Hilfe der Sonne und einer Lupe verbrannt. Aber was, wenn die Insekten besonders groß sind, besonders aggressiv – und in Raumschiffen unterwegs? Das ist das Szenario, das in "Ender's Game" (2013) aufgebaut wird. Orson Scott Card veröffentlichte 1985 ein preisgekröntes Jugendbuch, in dem der hochbegabte Ender Strategien gegen eine außerirdische Invasion entwerfen muss, die die ganze Erde bedroht. In seiner Ausbildung an der Militärakademie stellt sich mehr und mehr heraus, dass er der Einzige ist, der das taktische Gespür hat, den Krieg zu gewinnen – und damit die Menschheit zu retten. Aber Ender, ein eher schüchternes Gemüt, verzweifelt fast an der Verantwortung. An den Kinokassen floppte der Film, den Kabel Eins nun zur Primetime wiederholt.

Während sich Ender im Film der großen Herausforderung ganz alleine stellen muss, trägt Nachwuchsdarsteller Asa Butterfield ("Hugo Cabret", "Der Junge im gestreiften Pyjama") nicht die gesamte Last der Produktion auf seinen Schultern. Stattdessen wurden ihm ein paar namhafte Kollegen zur Seite gestellt: Sir Ben Kingsley spielt Commander Mazer Rackham, den letzten erfolgreichen Feldherrn der Erde, Harrison Ford gibt daneben den unerbittlichen Ausbilder, Colonel Hyrum Graff. Und auch Butterfields Kolleginnen sind alles andere als Unbekannte: Sowohl Abigail Breslin ("Little Miss Sunshine", 2006) als auch Hailee Steinfeld ("True Grit", 2010) waren beide schon für den Oscar nominiert, bevor sie 15 waren.

PRISMA EMPFIEHLT
Täglich das Beste aus der Unterhaltungswelt bequem in Ihr Mail-Postfach? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter "PRISMA EMPFIEHLT" und erhalten ab sofort die TV-Tipps des Tages sowie ausgewählte Streaming- und Kino-Highlights.

Große Momente bleiben aus

Allein: Die ganze Starpower bleibt letztlich wirkungslos. Denn Gavin Hood ("X-Men Origins: Wolverine") hetzt derart durch die kühl inszenierte Geschichte, dass die Schauspieler kaum Gelegenheit haben, einmal tiefer in ihren Figuren zu schürfen. Auch das eigentlich titelgebende Spiel, mit dem Ender seine Freizeit verbringt und dabei unwissentlich seinen Vorgesetzten Einblick in seine Psyche erlaubt, wird nur am Rande angerissen und vor allem als Zeitvertreib mit fantastischem Gameplay gezeigt. Der Sinn dürfte sich den Zuschauern, die die Buchvorlage nicht kennen, nur schwer erschließen. Stattdessen werden Enders Trainingseinheiten mit seinem Team in einem schwerelosen Raum als epische Schlachten inszeniert. Große Bilder gibt es dadurch in dem Film zuhauf; große Momente dagegen bleiben aus.

Der inzwischen 24-jährige Asa Butterfield bastelt derweil fleißig weiter an einer großen Schauspielkarriere. Seit 2019 steht er als Protagonist des britischen Netflix-Erfolgs "Sex Education" vor der Kamera. In der Dramedy-Serie spielt Butterfield mittlerweile bereits in der dritten Staffel den Teenager Otis Milford, der in seiner Schule Sexualtherapiestunden anbietet.

Ender's Game – Mi. 27.10. – kabel eins: 20.15 Uhr


Quelle: teleschau – der mediendienst GmbH

Der Trailer zu "Ender's Game"

top stars
Das beste aus dem magazin
Yvonne Catterfeld spricht im Interview über Veränderungen. Darum dreht sich auch ihr neues Album "Changes".
HALLO!

Yvonne Catterfeld: "Kenne wenige, die sich so krass verändert haben wie ich"

Anfang Dezember ist für Yvonne Catterfeld viel los. Sie ist in zwei neuen "Wolfsland"-Krimis zu sehen und bringt ihr Album "Changes" heraus, das nur aus englischen Songs besteht. Warum sie das eigentlich schon vor 20 Jahren machen wollte und warum sie Krimis eigentlich gar nicht interessieren, hat sie prisma im Interview verraten.
Dr. Carsten Lekutat ist niedergelassener Facharzt für Allgemeinmedizin und Sportarzt in Berlin, Buchautor sowie Moderator der MDR-Fernsehsendung "Hauptsache Gesund".
Gesundheit

Sodbrennen, Husten und Kloßgefühl

Als stillen Reflux bezeichnet man den nächtlichen Rückfluss von Magensäure in die Speiseröhre. Ursache dafür ist aufsteigende Magensäure, die eine Entzündung der Speiseröhre verursachen kann.
Der Sepia-Ton trügt: Heinz Rudolf Kunze ist auch nach 40 Jahren im Geschäft kein bisschen müde.
HALLO!

Heinz Rudolf Kunze: "Die Musikindustrie ist ein sterbender Dinosaurier"

Er gehört zu den Legenden unter den deutschen Liedermachern: Heinz Rudolf Kunze. Vor 40 Jahren begann die außergewöhnliche Karriere und anlässlich dieses runden Geburtstags hat der Musiker unter dem Titel "Werdegang" seine Autobiografie und ein neues Album veröffentlicht. prisma hat mit dem stets streitbaren Poeten des Deutschrocks gesprochen.
Der Stadtkern von Rostock.
Nächste Ausfahrt

Hansestadt Rostock

Auf der A 19 von Rostock nach Wittstock steht nahe der Anschlussstelle 6 das Hinweisschild "Hansestadt Rostock". Wer die Bahn hier verlässt, gelangt zu einer der ältesten Universitätsstädte Nordeuropas.
Dr. Carsten Lekutat ist niedergelassener Facharzt für Allgemeinmedizin und Sportarzt in Berlin, Buchautor sowie Moderator der MDR-Fernsehsendung "Hauptsache Gesund".
Gesundheit

So geht Fitness für Faule

Wer eine überwiegend sitzende berufliche Tätigkeit ausübt, kann quasi unbemerkt ein paar einfache Übungen für die Muskulatur in den Alltag einbauen. Dazu benötigt man keine Geräte. Eine Wand oder ein Stuhl reichen schon aus.
Gesundheit

Richtig Fieber messen

Wer ein zuverlässiges Ergebnis haben will, sollte vom Fiebermessen unter der Achsel absehen. Darauf weist die Stiftung Warentest hin.