Friesland - Haifischbecken
Serie, Krimireihe • 03.12.2022 • 20:15 - 21:45
Lesermeinung
Die digitale Zukunft beginnt in Leer mit dem Technologiepark "Friesland Valley". Süher Özlügül (Sophie Dal) und Henk Cassens (Maxim Mehmet) fühlen sich mit dem Auftrag, den Investmentmanager zu eskortieren, nicht sonderlich wertgeschätzt.
Vergrößern
Bestatter Wolfgang Habedank (Holger Stockhaus) versucht seine Kundin Vera Tillich (Tatja Seibt) zu beruhigen, doch sie vergrault aus Rache, dass er ihr Geld verzockt hat, seine Kunden.
Vergrößern
Die Wirtschaftsförderin Grit Larson (Genija Rykova, links) ist genervt von Apothekerin Melanie Harms (Tina Pfurr), die ihr bestellte Medikamente nur gegen Vorlage ihres Ausweises aushändigen will.
Vergrößern
Esoterik gegen Pharmazie: Der Streit zwischen der rebellischen Esoterik-Ladenbesitzerin Rieke Holsten (Christin Nichols, links) und der Apothekerin Melanie Harms (Tina Pfurr) spitzt sich immer weiter zu.
Vergrößern
Melanie Harms (Tina Pfurr, Mitte) soll eine Leiche im Kühlkeller der Apotheke zwischenlagern. Gewissenhaft lässt sie sich einen Einlagerungsschein von den Polizisten Süher Özlügül (Sophie Dal) und Henk Cassens (Maxim Mehmet) unterschreiben.
Vergrößern
Polizist Henk Cassens (Maxim Mehmet) bittet die Apothekerin Melanie Harms (Tina Pfurr) um einen Gefallen: Sie soll die Erdreste an den Gummistiefeln mit Bodenproben am verbrannten Werbeplakat vergleichen.
Vergrößern
Originaltitel
Friesland
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2021
Altersfreigabe
12+
Serie, Krimireihe

Tor ins Paradies

Von Hans Czerny

Das Städtchen Leer steht kopf: Ostfriesland soll zum Digital Valley werden. Ein "Technologiepark" ist geplant, der kühnste Wohlstandträume übertrifft. Doch alsbald liegt der Investor im Sarg. Ist der große Traum geplatzt?

Im zwölften Film der humorigen ZDF-Krimireihe "Friesland" (Regie: Thomas Durchschlag), der nun zur besten Sendezeit wiederholt wird, sieht für das örtliche Polizistenpärchen Süher Özlügül (Sophie Dal) und Henk Cassens (Maxim Mehmet) alles nach Müßiggang und Langeweile aus. Wäre da nicht jener Großinvestor, der aus dem Städtchen Leer an der Küste ein "Friesland Valley" machen will. Grit Larson, die Chefin der regionalen Wirtschaftsförderung (Genija Rykova) hofiert den Besucher denn auch, als wär's der Papst persönlich – und Polizeichef Brockhorst (Felix Vörtler) beordert Henk und Süher gleich als Polizeieskorte für den Geldbringer ab. Doch vom großen Bahnhof bleibt nicht viel. Gerade abgestiegen im Hotel, ist der Investor schon wieder verschwunden. Sollte sich das geplante "Friesland Valley" als Fata Morgana erweisen?

Wie so oft in humoristischen Krimis hat auch die "Friesland"-Folge "Haifischbecken" ihre Stärken gleich zu Beginn im Setting. Das Personal – vom Polizisten-Team bis zur Hafen-Apothekerin und zum örtlichen Bestatter Habedank – wird üppig bedient. Die Positionen sind klar verteilt: Brockhorst, der Chef, macht wieder den Prahlhans mit dem dicken Hals und preist die "digitale Autobahn", Süher und Henk beginnen auf eigene Faust frech an ihm vorbei zu ermitteln, und die Spuren sichernde Apothekerin – diesmal durch die neue Helferin Harms (Tina Pfurr) vertreten, ist abermals ein ebenso findiger wie dienstbarer Geist.

PRISMA EMPFIEHLT
Täglich das Beste aus der Unterhaltungswelt bequem in Ihr Mail-Postfach? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter "PRISMA EMPFIEHLT" und erhalten ab sofort die TV-Tipps des Tages sowie ausgewählte Streaming- und Kino-Highlights.

Witzigkeiten und Einfälle schlagen Purzelbäume

Als der ortsfremde Investor alsbald in einem Sarg des Bestatters Habedank (Holger Stockhaus) gefunden wird, gerät dieser unter schweren Verdacht, da mag er noch so gut mit Henk und Süher befreundet sein. Aber auch andere sind verdächtig, wie etwa die Fischdosen-Erbin Vera Tillich (Tatja Seibt), die auf Habedanks Zutun 300.000 Euro in das Technologieprojekt gesteckt hat und nun scharfzüngig ihr Geld zurückverlangt.

Dazu ein in Geldnöte geratener Startup-Unternehmer ebenso wie ein gekündigter Informatiker und jene Esoterikerin (Christin Nichols), die – "Verstrahlung droht!" – immer schon gegen das friesische Silicon Valley war. Wenn schon nicht Mörderin, so könnte immerhin sie es gewesen sein, die das große Projektplakat draußen vor der Stadt abgefackelt hat, das skelettiert aussieht, als wäre es dem Blockbuster "Three Billboards out of Ebbing, Missouri" entstiegen. Leer grüßt Hollywood.

Es ist ein Bild, vor dem der launige Samstagskrimi aus dem hohen Norden endlich mal zur Ruhe kommen darf. Ansonsten purzeln die Witzigkeiten nur so übereinander. Zu viel des Schrillen, zu viele Pointen häuft das Drehbuch (Georg Ludy) leider an – da ist es nicht verwunderlich, dass die Spannung auf der Strecke bleibt. Die eine, die Schlusspointe, ist es dann letztlich auch, die dieser mit (zu) vielen Einfällen angerichteten Waterkant-Komödie fehlt.

Friesland – Haifischbecken – Sa. 03.12. – ZDF: 20.15 Uhr


Quelle: teleschau – der mediendienst GmbH
top stars
Schauspielerin und Sängerin Sofia Carson bei den MTV Music Awards 2022.
Sofia Carson
Lesermeinung
Verkörpert quasi alles zwischen Priestern und Gangstern: Jason Isaacs.
Jason Isaacs
Lesermeinung
Preisgekrönter Charakterkopf: Michael Gwisdek.
Michael Gwisdek
Lesermeinung
Demi Moore
Lesermeinung
Adriane Rickel bläst bei "Gefragt - gejagt" zur Jagd.
Adriane Rickel
Lesermeinung
Schauspieler Kurt Russell.
Kurt Russell
Lesermeinung
Schauspieler Sean Penn.
Sean Penn
Lesermeinung
Al Pacino im Jahr 2022.
Al Pacino
Lesermeinung
Erfolgreicher Schauspieler: Tommy Lee Jones.
Tommy Lee Jones
Lesermeinung
Das beste aus dem magazin
Dr. med. Heinz-Wilhelm Esser ist Oberarzt und Facharzt für Innere Medizin, Pneumologie und Kardiologie, Buchautor und bekannt als „Doc Esser“ in TV und Hörfunk.
Gesundheit

Das Krebsrisiko senken – so geht’s

Am 04. Februar ist Weltkrebstag. Kaum eine Krankheit ist so bekannt und gleichzeitig so gefürchtet. Dabei kann man das Risiko, an Krebs zu erkranken, mit einigen einfachen Veränderungen im Lebensstil drastisch senken. Wie genau das funktioniert, erklärt der Oberarzt Heinz-Wilhelm Esser.
Die Katharinenkirche ist ein beeindruckendes Stück deutscher Kulturgeschichte.
Nächste Ausfahrt

Saulheim: Katharinenkirche Oppenheim

Auf der Autobahn 63 von Mainz nach Kaiserslautern begegnet Autofahrern in der Nähe von Saulheim das braune Hinweisschild „Katharinenkirche Oppenheim“.
Hendrik Duryn ist den meisten als "Der Lehrer" bekannt.
HALLO!

Hendrik Duryn: "Regeln sind zu oft wie Fußfesseln für Ermittler"

Hendrik Duryn ermittelt als Tjark Wolf auf unkonventionelle Weise in idyllischen Örtchen an der Nordsee. Für prisma öffnete der Mann, den die meisten deutschen TV-Zuschauer immer mit seiner Rolle als „Der Lehrer“ verbinden werden, sein Herz zu Themen wie „Dünentod“, Probleme der Polizeiarbeit und die Bedeutung von Action im Film.
Prof. Dr. Bastian von Tresckow, Stellvertretender Direktor der Klinik für Hämatologie und Stammzellentransplantation, Leiter des CAR-T-Zell-Programms und des Schwerpunkts Lymphome an der Universitätsmedizin Essen.
Gesundheit

Normal leben trotz Krebs

Die Diagnose Krebs bedeutet oft eine harte Zäsur im Leben der Betroffen. Früher riss sie die Patienten meist komplett aus ihrem Alltag. Das gilt heute zum Glück oft nicht mehr. Lesen Sie das große prisma-Interview anlässlich des Weltkrebstages 2023 mit zwei der führenden Krebsexperten Deutschlands über die neuesten Therapien und Heilungschancen.
Dr. Carsten Lekutat ist niedergelassener Facharzt für Allgemeinmedizin und Sportarzt in Berlin, Buchautor sowie Moderator der MDR-Fernsehsendung „Hauptsache Gesund“.
Gesundheit

So bleiben Sie gelassen

In der heutigen Zeit stehen immer mehr Menschen unter dauerhaftem Stress. Wie soll man da noch ruhig und gelassen durch das Leben gehen? Dr. Carsten Lekutat verrät, mit welchen Tricks die innere Ruhe endlich gelingt.
Unter anderem dieses Fachwerkhaus befindet sich in der historischen Altstadt.
Nächste Ausfahrt

Bad Eilsen: Historische Altstadt

Auf der Autobahn 2 von Berlin nach Oberhausen begegnet Autofahrern in Höhe der Anschlussstelle 35 das braune Hinweisschild „Historische Altstadt Rinteln“.