Game of Games

Unterhaltung, Show
Start für den Neuzugang
Von Andreas Schöttl

Infos
Show in HD, [Bild: 16:9 ]
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2018
SAT.1
Fr., 14.09.
20:15 - 21:45


Comedian Bülent Ceylan ist neu bei SAT.1. Nun präsentiert er seine erste Show. "Game of Games" eröffnet den "Fun Freitag" des Senders zur besten Sendezeit.

"Ich habe mir schon lange gewünscht, mal ein internationales Format zu moderieren", sagt Bülent Ceylan. Wohl auch mit dem Versprechen der Erfüllung dieses "Traumes" ist es SAT.1 gelungen, "einen weiteren großartigen Comedian exklusiv zu gewinnen", wie Kaspar Pflüger, der Geschäftsführer des Münchner Senders, es formuliert. Es ist ein Transfer-Coup: Ceylan kommt von RTL. Nun kann er in zunächst sechs geplanten Folgen von "Game of Games" zur Eröffnung des "Fun Freitags" bei SAT.1 unter Beweis stellen, wie er sich die Umsetzung eines Wunsches vorstellt. Bei der deutschen Adaption der im US-TV sehr erfolgreichen Spielshow mit Moderatorin Ellen DeGeneres stellen sich Kandidaten mitunter aberwitzigen Herausforderungen. Im Spaß-Wettkampf um eine Siegprämie in Höhe von 50.000 Euro spielen sie unter anderem Stuhltanz, das allerdings blind ("Locker auf den Hocker"), oder quizzen sich durch die Fragerunde "Siegen oder Fliegen".

Besonders das Ausscheiden der Kandidaten kann drastisch enden. Sie werden unter anderem per Schleuder aus dem Studio geschossen oder landen in einem Schleimbecken. Ceylan über sein Format: "Die Spiele sind superwitzig und so abenteuerlich, dass man sich teilweise kaum vorstellen kann, dass das keine Stuntmen, sondern ganz normale Kandidaten sind, die da durch das ganze Studio katapultiert werden."

Mit dem "Game of Games" sortiert SAT.1 seinen gerade erst frisch belebten "Fun Freitag", den SAT.1-Chef Pflüger zur "ersten Comedy-Adresse im deutschen TV" erhebt, sogleich wieder neu. Durch das 90-minütige Format rückt Hugo Egon Balders "Genial daneben" auf den Sendeplatz 21.45 Uhr.

Neue Folgen der Krimi-Impro-Show "Mord mit Ansage" starten um 22.45 Uhr. In dieser Comedy-Variante des Brettspiel-Klassikers "Cluedo" müssen Gäste wie Kaya Yanar, Martin Klempnow, Lisa Feller oder Chris Tall unter der Anleitung von Erzähler Bill Mockridge ganz ohne Drehbuch herausfinden, welches Verbrechen begangen wurde.

Schließlich rundet erneut Balder den Freitagabend bei SAT.1 ab 23.45 Uhr mit "Richitg witzig!" ab. Eine sogenannte Comedy-Elite mit unter anderem Oliver Pocher, Janine Kunze, Karl Dall oder Mike Krüger soll in dieser Sendung ihr Talent im Witze erzählen demonstrieren.


Quelle: teleschau – der Mediendienst


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

SAT.1 Dancing on Ice

Dancing on Ice

Unterhaltung | 20.01.2019 | 20:15 - 22:55 Uhr
2.9/5010
Lesermeinung
RTL Die Superhändler - 4 Räume, 1 Deal

Die Superhändler - 4 Räume, 1 Deal - Alabaster-Figur Madame Henry

Unterhaltung | 21.01.2019 | 02:50 - 03:35 Uhr
3.24/5059
Lesermeinung
WDR Zimmer frei!

Zimmer frei!

Unterhaltung | 21.01.2019 | 03:50 - 04:50 Uhr
3.37/5041
Lesermeinung
News
Thomas Loibl spielt leidenschaftlich Theater, doch eine Präsenz im Fernsehen sei "besser kommunizierbar" sagt er. "Da sprechen einen die Leute auch an. Die meisten wissen nicht, dass man in München oder Köln am Theater gespielt hat."

Thomas Loibl porträtiert in der Jan-Weiler-Verfilmung "Kühn hat zu tun" die deutsche Reihenhaus-Real…  Mehr

Als Pathologin Dr. Julia Löwe unterstützt Alina Levshin (links, hier mit Katy Karrenbauer) "Die Spezialisten" im ZDF.

Fünf Jahre nach ihrem Ausstieg aus dem "Tatort" spielt Alina Levshin wieder in einer Krimi-Reihe mit…  Mehr

Die Polizisten Süher Özlügül (Sophie Dal, links) und Henk Cassens (Maxim Mehmet) befragen die Friedhofsverwalterin Mina Wimmer (Franziska Wulf) zum Mord en einer Bestatterin.

Dem neuen Friesland-Krimi "Asche zu Asche" geht eines leider komplett ab: Spannung. So kann dann lei…  Mehr

Die 3sat-Reportage "Stars gegen Trump" begibt sich auf die Spuren des prominenten Widerstands.

Die Reportage "Stars gegen Trump – Wächst der Widerstand in NY?" begibt sich auf die Spuren der Anti…  Mehr

Publikum und Presse bejubeln Eddie (Taron Egerton, links) und seinen Trainer (Hugh Jackman).

Skispringen konnte "Eddie the Eagle" nicht so gut – zumindest im Vergleich mit den Profis. Dennoch f…  Mehr