In der Lüge gefangen

  • Der Bewährungsbeamte Jack Mabry (Robert De Niro, re.) zeigt "Stone" Creeson (Edward Norton) das Geschenk, dass er von dessen Frau bekommen hat. Vergrößern
    Der Bewährungsbeamte Jack Mabry (Robert De Niro, re.) zeigt "Stone" Creeson (Edward Norton) das Geschenk, dass er von dessen Frau bekommen hat.
    Fotoquelle: ZDF/ARD Degeto
  • Jack (Robert De Niro, re.) warnt den aus der Haft entlassenen "Stone" (Edward Norton), ihn in Ruhe zu lassen. Vergrößern
    Jack (Robert De Niro, re.) warnt den aus der Haft entlassenen "Stone" (Edward Norton), ihn in Ruhe zu lassen.
    Fotoquelle: ZDF/ARD Degeto
  • Lucetta (Milla Jovovich) versucht, Kontakt zu dem abweisenden Bewährungsbeamten Jack Mabry (Robert De Niro) aufzunehmen. Vergrößern
    Lucetta (Milla Jovovich) versucht, Kontakt zu dem abweisenden Bewährungsbeamten Jack Mabry (Robert De Niro) aufzunehmen.
    Fotoquelle: ZDF/ARD Degeto
  • Der attraktive Lucetta (Milla Jovovich) auf dem Weg ins Gefängnis, zu ihrem Mann. Vergrößern
    Der attraktive Lucetta (Milla Jovovich) auf dem Weg ins Gefängnis, zu ihrem Mann.
    Fotoquelle: ZDF/ARD Degeto
  • "Stone" (Edward Norton) schwört seine Frau Lucetta (Milla Jovovich) darauf ein, ihm mit allen Mitteln zu helfen. Vergrößern
    "Stone" (Edward Norton) schwört seine Frau Lucetta (Milla Jovovich) darauf ein, ihm mit allen Mitteln zu helfen.
    Fotoquelle: ZDF/ARD Degeto
  • Der Bewährungsbeamte Jack Mabry (Robert De Niro, re.) macht "Stone" Creeson (Edward Norton) die Regeln ihrer Gespräche klar. Vergrößern
    Der Bewährungsbeamte Jack Mabry (Robert De Niro, re.) macht "Stone" Creeson (Edward Norton) die Regeln ihrer Gespräche klar.
    Fotoquelle: ZDF/ARD Degeto
  • Der Bewährungsbeamte Jack Mabry (Robert De Niro) glaubt, dass ihm niemand etwas vormachen kann. Vergrößern
    Der Bewährungsbeamte Jack Mabry (Robert De Niro) glaubt, dass ihm niemand etwas vormachen kann.
    Fotoquelle: ZDF/ARD Degeto
  • Der Bewährungsbeamte Jack Mabry (Robert De Niro, li.) ahnt nicht, was "Stone" Creeson (Edward Norton) im Schilde führt. Vergrößern
    Der Bewährungsbeamte Jack Mabry (Robert De Niro, li.) ahnt nicht, was "Stone" Creeson (Edward Norton) im Schilde führt.
    Fotoquelle: ZDF/ARD Degeto
  • "Stone" Creeson (Edward Norton) findet im Gefängnis zur Spiritualität. Vergrößern
    "Stone" Creeson (Edward Norton) findet im Gefängnis zur Spiritualität.
    Fotoquelle: ZDF/ARD Degeto
  • Für viele Häftlinge hat der Bewährungsbeamte Jack Mabry (Robert De Niro) nur Verachtung übrig. Vergrößern
    Für viele Häftlinge hat der Bewährungsbeamte Jack Mabry (Robert De Niro) nur Verachtung übrig.
    Fotoquelle: ZDF/ARD Degeto
  • Der Bewährungsbeamte Jack Mabry (Robert De Niro) steht kurz vor der Pensionierung. Vergrößern
    Der Bewährungsbeamte Jack Mabry (Robert De Niro) steht kurz vor der Pensionierung.
    Fotoquelle: ZDF/ARD Degeto
  • Jacks (Robert De Niro) Ehefrau Madylyn (Frances Conroy) versteht nicht, was mit ihrem paranoiden Mann los ist. Vergrößern
    Jacks (Robert De Niro) Ehefrau Madylyn (Frances Conroy) versteht nicht, was mit ihrem paranoiden Mann los ist.
    Fotoquelle: ZDF/ARD Degeto
  • Gespannt beobachtet Jack (Robert De Niro, Mitte), wie "Stone" (Edward Norton) und seine Frau Lucetta (Milla Jovovich) miteinander umgehen. Vergrößern
    Gespannt beobachtet Jack (Robert De Niro, Mitte), wie "Stone" (Edward Norton) und seine Frau Lucetta (Milla Jovovich) miteinander umgehen.
    Fotoquelle: ZDF/ARD Degeto
Spielfilm, Drama
In der Lüge gefangen

Infos
Originaltitel
Stone
Produktionsland
USA
Produktionsdatum
2010
Kinostart
Do., 07. Oktober 2010
3sat
Do., 16.08.
22:25 - 00:05


Jack Mabry übt seinen Job als Bewährungsbeamter seit Jahren aus und hat jede Menge Erfahrung mit Häftlingen, die ihm etwas vormachen wollen. Doch dann wickelt ihn ein Insasse ein. In Gerald "Stone" Creeson trifft Mabry auf einen Verbrecher, der anders zu sein scheint als die üblichen Knastbrüder.

Stone verwickelt Jack in persönliche Gespräche. Das vermeintlich unerschütterliche Weltbild des prinzipientreuen Beamten gerät ins Wanken. Seit Jahrzehnten verläuft das Leben von Jack Mabry in den immer gleichen Bahnen. Die Ehe des autoritären, tiefgläubigen Mannes ist schon lange in Routine und Gleichgültigkeit erstarrt. In seinem Job als Bewährungsbeamter eines Gefängnisses hat er es mit den immer gleichen Phrasen von Häftlingen zu tun, die ihn von ihrer angeblichen Reumütigkeit überzeugen wollen. Mabry kennt alle Tricks und durchschaut sofort, wenn sein Gegenüber nicht mit offenen Karten spielt. Nun aber, wenige Wochen vor seiner Pensionierung, wird er mit einem Mann konfrontiert, der seine Entscheidungsfähigkeit auf die Probe stellt: Gerald "Stone" Creeson, wegen Brandstiftung verurteilt, wirkt nicht wie die Häftlinge, mit denen er sonst zu tun hat. Stone gibt sich aggressiv und desinteressiert.

Zunächst versucht Mabry, sein übliches Gutachter-Programm durchzuspielen. Immer wieder jedoch gelingt es Stone, dem Beamten persönliche Details zu entlocken und ihn in Gespräche über Schuld und Vergebung zu verwickeln. Zugleich weckt er Mabrys Neugierde als Mann, indem er ihm von seiner bildschönen, sexuell unersättlichen Frau Lucetta erzählt. Diese nimmt kurz darauf Kontakt zu Jack auf. Der ahnt nicht, dass Lucetta im Auftrag ihres Mannes handelt und ihn mit allen Mitteln dazu bringen soll, sich für dessen vorzeitige Entlassung einzusetzen. Zunächst reagiert Jack kühl und abweisend auf die Avancen. Auf Dauer aber kann er der verführerischen Frau nicht widerstehen. Ohne es zu merken, wird der sonst so prinzipientreue Beamte immer weiter manipuliert. Und Stone kommt seinem Ziel immer näher.


Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "In der Lüge gefangen" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Der Trailer zu "In der Lüge gefangen"

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Kulturexperte Renato Cardenas und Reto Brennwald in Tenaun, Insel Chiloé, Chile

Final Portrait

Spielfilm | 12.12.2018 | 04:35 - 06:00 Uhr
Prisma-Redaktion
4/501
Lesermeinung
arte Nach 30 Jahren steht Antoine (Gérard Depardieu) seiner Jugendliebe Cécile (Catherine Deneuve) wieder gegenüber.

Changing Times

Spielfilm | 12.12.2018 | 20:15 - 21:50 Uhr
Prisma-Redaktion
1/501
Lesermeinung
3sat Holm (Matthias Habich, r.) will sich nach seiner Krebsdiagnose mit einem letzten großen Auftritt von seiner Familie und Freunden (Edgar Selge, l., Matthias Brandt, 2.v.l., Ulrike Kriener, 2.v.r.) verabschieden. Das Treffen verläuft jedoch ganz anders als geplant - an diesem Tag wird abgerechnet.

Ein großer Aufbruch

Spielfilm | 12.12.2018 | 22:25 - 23:55 Uhr
3.33/506
Lesermeinung
News
Die Talkshow von Dunja Hayali wird in der Regel monatlich ausgestrahlt.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

Pearl Thusi zeigt sich begeistert über ihr kommendes Engagement: "Dies wird die Branche für jeden Künstler auf diesem Kontinent verändern", so die Schauspielerin via Twitter.

Auf zu neuen Ufern: Der VoD-Gigant macht sich mit einem TV-Original daran, die afrikanische Kreativs…  Mehr

Servus München: Matthias Brandt alias von Meuffels verlässt den "Polizeiruf 110".

Matthias Brandt verabschiedet sich vom "Polizeiruf 110". Im Interview spricht er über die Eigenarten…  Mehr

Die neue Familien-Sitcom "Life in Pieces" startet am Montag, 7. Januar, neu im Programm von Comedy Central.

Der Berliner Free-TV-Sender Comedy Central startet runderneuert ins neue Jahr und strahlt seine Come…  Mehr

Staunt zum letzten Mal über die Komplexität des Lebens: "Der Tatortreiniger" mit Bjarne Mädel in der brillanten Folge "Currywurst", die im Kunstbetrieb spielt. Nach 31 Episoden beendet Autorin Mizzy Meyer das vielfach preisgekrönte Format.

Vier neue Folgen des Kultformats "Der Tatortreiniger" zeigt das NDR-Fernsehen am 18. und 19. Dezembe…  Mehr