Lebenslinien

  • Christiane zu Salm kehrt für das TV-Porträt an ihre alte Schule in Mainz zurück. Vergrößern
    Christiane zu Salm kehrt für das TV-Porträt an ihre alte Schule in Mainz zurück.
    Fotoquelle: BR / Evelyn Schels
  • Raus ins Rampenlicht, in die Ruhe: Christiane zu Salm arbeitet in einem Berliner Hospiz. Vergrößern
    Raus ins Rampenlicht, in die Ruhe: Christiane zu Salm arbeitet in einem Berliner Hospiz.
    Fotoquelle: BR
  • Ein Nahtod-Erlebnis hat Christian zu Salm nachdenklich gemacht. Vergrößern
    Ein Nahtod-Erlebnis hat Christian zu Salm nachdenklich gemacht.
    Fotoquelle: BR / Evelyn Schels
  • Christiane zu Salm war lange TV-Managerin, dann entschied sie sich für einen radikalen Berufswechsel. Vergrößern
    Christiane zu Salm war lange TV-Managerin, dann entschied sie sich für einen radikalen Berufswechsel.
    Fotoquelle: BR
Report, Menschen
Von der Pop-Prinzessin zur Sterbebegleiterin
Von Rupert Sommer

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2014
BR
Mo., 19.11.
22:00 - 22:45
Christiane zu Salm - Wer will ich gewesen sein?


Als schillernde Medienmanagerin stand Christiane zu Salm immer im Rampenlicht. Doch dann veränderte ein beinahe tödlicher Unfall ihr Leben.

Es ist eine makabere Aufgabe, aber eine, die jeden Menschen zum Nachdenken bringt: Während ihrer Ausbildung zur Sterbebegleiterin am Lazarus Hospiz in Berlin musste Christiane zu Salm, die in der neuen BR-"Lebenslinien"-Ausgabe vorgestellt wird, einen Nachruf über sich selbst schreiben. Dabei ging es natürlich um die Frage: Wer will ich gewesen sein? Plötzlich wirkte vieles aus dem früheren Leben der einstigen Medien-Managerin ziemlich bedeutungslos. Ins Rampenlicht trat die ehemalige Gattin von Prinz Ludwig zu Salm als Chefin des Musiksenders MTV und als Gründerin des früheren Quizspielkanals 9Live. Als sie bei einem Winterurlaub von einer Lawine verschüttet wurde und fast starb, entschied sie sich für einen radikalen Lebenswechsel – und der Hinwendung zu Mitmenschen, die sie auf den letzten Metern hin zu deren Tod unterstützt.

Die BR-Sendung stellt die 52-jährige Mainzerin, die als Christiane Hansen geboren wurde, übrigens vermutlich aus Wiedererkennungsgründen unter dem Namen "zu Salm", vor. Ihre erste Ehe scheiterte und wurde 2002 geschieden. Schon bald entschied sie sich für eine Lebenspartnerschaft mit dem TV-Unternehmer Georg Kofler. Mit dem einstigen ProSieben-Geschäftsführer, der nun Mitglied der Investorenrunde in der VOX-Erfolgsreihe "Die Höhle der Löwen" ist, bekam sie 2004 eine Tochter. 2010 heirateten die beiden. Offiziell heißt Christiane zu Salm also nun schon seit einiger Zeit Christiane Kofler. Nur im Schatten mächtiger Männer zu stehen, war ihrer Sache noch nie.

Christiane Kofler ist übrigens auch erfolgreiche Buchautorin: Den entscheidenden Umbruch in ihrem Leben verarbeitete sie 2013 in ihrer bei Goldmann erschienenen Biografie "Dieser Mensch war ich. Nachrufe auf das eigene Leben". 2016 ließ sie mit "Weiterleben. Nach dem Verlust eines geliebten Menschen" dort einen weiteren Band folgen.


Quelle: teleschau – der Mediendienst


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

SWR "Uns hat der Krieg nicht getrennt"

Uns hat der Krieg nicht getrennt - Christen, Juden und Muslime in Sarajewo

Report | 18.11.2018 | 07:00 - 07:30 Uhr
/500
Lesermeinung
ARD Junge Bewohner des Hauses malen ihre Glücksmomente. Das provisorische Atelier des Malers ist zum Treffpunkt für Menschen geworden, die Tür an Tür wohnen und sich bislang doch nicht kannten.

Echtes Leben - Der Glücksmaler - Ein Plattenbau wird bunt

Report | 18.11.2018 | 17:30 - 18:00 Uhr
3.67/503
Lesermeinung
SWR Logo

MENSCH LEUTE - Der Knastarzt - ein Job hinter Gittern

Report | 19.11.2018 | 18:15 - 18:45 Uhr
3/503
Lesermeinung
News
Wegen seiner großen Ohren wird der kleine Dumbo von allen verspottet.

Ein kleiner Elefant mit großen Ohren lernt das Fliegen. Bereits 1941 begeisterte "Dumbo" Millionen F…  Mehr

Die vier Sängerinnen von Little Mix promoten derzeit ihr neuestes Album mit viel nackter Haut - ohne dabei billig zu wirken.

Das Line-Up wird immer imposanter: Erneut hat RTL II weitere musikalische Hochkaräter für das Comeba…  Mehr

Am 23. November läuft "Das Boot" bei Sky aus. Sie sind auf Feindfahrt an Bord der U 612, von links: Julius Feldmeier, Rick Okon, Franz Dinda und August Wittgenstein.

Mit 26,5 Millionen Euro Produktionskosten gehört die Sky-Serie "Das Boot" zu den teuersten deutschen…  Mehr

Olli Schulz ist als 16-Jähriger bei "Penny" rausgeflogen. Er habe sich bei der Inventur von Tütensuppen verzählt, wie der 45-Jährige in Barbara Schönebergers Radio-Talkshow "Mit den Waffeln einer Frau" erzählte.

Heute ist er erfolgreicher Sänger, Entertainer und Moderator. Mit seinem ersten Job hatte Olli Schul…  Mehr

Die Bambi-Gala wird am 16. November 2018 live in der ARD übertragen.

Eigentlich sollte Bayern-Profi Franck Ribéry am Freitagabend bei der Gala in Berlin mit einem Bambi …  Mehr