Mr. Morgans letzte Liebe

  • Endlich erfährt Pauline (Clémence Poésy) die ganze, traurige Geschichte von Mr. Morgan (Michael Caine) und seiner verstorbenen Frau Joan. Vergrößern
    Endlich erfährt Pauline (Clémence Poésy) die ganze, traurige Geschichte von Mr. Morgan (Michael Caine) und seiner verstorbenen Frau Joan.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Senator Film
  • Bei einem Abendessen mit Pauline (Clémence Poésy) droht es, zwischen Mr. Morgan (Michael Caine, li.) und seinem Sohn Miles (Justin Kirk) zum Eklat zu kommen. Vergrößern
    Bei einem Abendessen mit Pauline (Clémence Poésy) droht es, zwischen Mr. Morgan (Michael Caine, li.) und seinem Sohn Miles (Justin Kirk) zum Eklat zu kommen.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Senator Film
  • Karen (Gillian Anderson) fürchtet, dass ihr alternder Vater von seiner jüngeren Freundin ausgenutzt wird. Vergrößern
    Karen (Gillian Anderson) fürchtet, dass ihr alternder Vater von seiner jüngeren Freundin ausgenutzt wird.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Senator Film
  • Der ehemalige Uni-Professor Matthew Morgan (Michael Caine) hat seit dem Tod seiner Frau nicht mehr viel Kontakt zu anderen Menschen. Vergrößern
    Der ehemalige Uni-Professor Matthew Morgan (Michael Caine) hat seit dem Tod seiner Frau nicht mehr viel Kontakt zu anderen Menschen.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Senator Film
  • Karen (Gillian Anderson, re.) und ihr Bruder Miles (Justin Kirk, li.) stehen der Freundschaft ihres Vaters zu der jungen Pauline sehr skeptisch gegenüber. Vergrößern
    Karen (Gillian Anderson, re.) und ihr Bruder Miles (Justin Kirk, li.) stehen der Freundschaft ihres Vaters zu der jungen Pauline sehr skeptisch gegenüber.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Senator Film
  • Matthew Morgan (Michael Caine) und Pauline (Clémence Poésy) unternehmen eine gemeinsame Reise in Morgans Vergangenheit. Vergrößern
    Matthew Morgan (Michael Caine) und Pauline (Clémence Poésy) unternehmen eine gemeinsame Reise in Morgans Vergangenheit.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Senator Film
  • Mr. Morgan (Michael Caine) versucht seinem aufgebrachten Sohn Miles (Justin Kirk) klarzumachen, was Pauline ihm bedeutet. Vergrößern
    Mr. Morgan (Michael Caine) versucht seinem aufgebrachten Sohn Miles (Justin Kirk) klarzumachen, was Pauline ihm bedeutet.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Senator Film
  • Die sympathische Französin Pauline (Clémence Poésy) findet den väterlichen Mr. Morgan (Michael Caine) auf Anhieb charmant. Vergrößern
    Die sympathische Französin Pauline (Clémence Poésy) findet den väterlichen Mr. Morgan (Michael Caine) auf Anhieb charmant.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Senator Film
  • Den Engländer Mr. Morgan (Michael Caine) und die Französin Pauline (Clémence Poésy) verbindet eine wunderbare Freundschaft. Vergrößern
    Den Engländer Mr. Morgan (Michael Caine) und die Französin Pauline (Clémence Poésy) verbindet eine wunderbare Freundschaft.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Senator Film
  • Pauline (Clémence Poésy) ist überrascht, als Mr. Morgan in ihrer Tanzstunde auftaucht. Vergrößern
    Pauline (Clémence Poésy) ist überrascht, als Mr. Morgan in ihrer Tanzstunde auftaucht.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Senator Film
  • Matthew (Michael Caine) und seine geliebte Frau Joan (Jane Alexander). Vergrößern
    Matthew (Michael Caine) und seine geliebte Frau Joan (Jane Alexander).
    Fotoquelle: ARD Degeto/Senator Film
Spielfilm, Tragikomödie
Mr. Morgans letzte Liebe

Infos
Audiodeskription
Originaltitel
Mr. Morgan's last Love
Produktionsland
Belgien / Deutschland / Frankreich / USA
Produktionsdatum
2013
Kinostart
Do., 22. August 2013
DVD-Start
Do., 30. Januar 2014
ARD
So., 10.06.
23:50 - 01:38


Nach Paris ist der Amerikaner Matthew Morgan mit seiner geliebten Frau Joan gezogen, um dort gemeinsam einen glücklichen Lebensabend zu verbringen. Als sie kurz darauf stirbt, fällt der ehemalige Philosophie-Professor in ein tiefes Loch. Auch drei Jahre später kommt er über ihren Verlust nicht hinweg.

In der Fantasie hält Morgan weiterhin Zwiesprache mit ihr und verspricht, bald zu folgen. Seine zwischenmenschlichen Kontakte beschränken sich auf die Putzfrau sowie die alleinstehende Madame Léry, mit der er sich einmal pro Woche zum Mittagessen trifft. Ansonsten führt Mr. Morgan inmitten der pulsierenden Weltstadt ein zurückgezogenes Leben.

Das ändert sich durch die junge Pauline (Clémence Poésy), deren Bekanntschaft er eines Tages zufällig im Bus macht. Zunächst reagiert der menschenscheue Witwer abweisend auf die hilfsbereite Französin. Doch als er sie wenig später wiedersieht, sucht er auf einmal ihre Nähe. Pauline, so stellt sich später heraus, erinnert ihn an die jugendliche Joan. Mr. Morgan geht es aber nicht um eine Liebschaft mit der sympathischen Tanzlehrerin, deren Kurse er besucht.

Mit der Zeit entwickelt sich eine aufrichtige, von platonischer Zuneigung geprägte Freundschaft. Obwohl er durch sie etwas Lebensfreude wiederfindet, lässt ihn die erdrückende Trauer um Joan nicht los und Morgan unternimmt einen Suizidversuch. Doch er überlebt und seine erwachsenen Kinder Miles und Karen reisen aus Amerika an. Sein Sohn reagiert misstrauisch, als er Pauline an der Seite des Vaters sieht. Sie ist Morgan inzwischen so nahe, dass er ihr später sogar ein Geheimnis anvertraut: den Grund, weshalb er Joans Tod nicht überwinden kann.


Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Mr. Morgan's Last Love" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Der Trailer zu "Mr. Morgan's Last Love"

Das könnte Sie auch interessieren

arte Im alleinigen Betrachten von Kunstwerken findet Claire (Karin Viard) einen Ausgleich zu ihrer Arbeit im Sender.

Sag, dass du mich liebst

Spielfilm | 17.08.2018 | 14:25 - 15:50 Uhr
Prisma-Redaktion
3.29/507
Lesermeinung
arte Der vernachlässigte Teenager Charly (Jules Benchetrit) steht jeden Morgen selbstständig auf und fährt mit dem Fahrrad zur Schule.

TV-Tipps Wir sind alle Astronauten

Spielfilm | 20.08.2018 | 21:55 - 23:35 Uhr
3.86/507
Lesermeinung
BR Völlig unerwartet trifft die Familie auf russische Panzer, die auf dem Weg nach Prag sind. Von links: Emil (Razvan Enciu), Mihai (Alex Margineanu) und William (Ovidiu Schumacher).

Die Reise mit Vater

Spielfilm | 23.08.2018 | 22:45 - 00:25 Uhr
1/501
Lesermeinung
News
Wer kennt ihn nicht: Seit fast 20 Jahren spielt Erkan Gündüz in der "Lindenstraße" den Deutschtürken Murat. Nun will er sich auch als Filmemacher mit dem Thema Integration beschäftigen, weil es ihm auf den Nägeln brennt: "Integration funktioniert nicht über Forderungen, sondern nur über leben und leben lassen - in einem gewissen Rahmen natürlich", sagt der 45-Jährige.

Seit dem Rücktritt von Mesut Özil aus der Nationalmannschaft wird die Integrationsdebatte heftig wie…  Mehr

"Die Simpsons" finden sich als verarmte Sklaven im Mittelalter wieder.

Seit fast drei Jahrzehnten sind "Die Simpsons" im Fernsehen zu sehen. ProSieben zeigt 13 neue Folgen…  Mehr

Ruby Rose ist derzeit im Film "The Meg" zu sehen.

Die australische Schauspielerin Ruby Rose hat nach der Ankündigung, sie werde die "Batwoman" in der …  Mehr

Einige Mieter leisten den Modernisierungsplänen des neuen Hauseigners erbitterten Widerstand.

Mieter in einem Wohnblock in Berlin-Tiergarten sollen aus ihren Wohnung ausziehen. Doch sie wehren s…  Mehr

Kult einer ins Alter gekommen Generation: Werner ist die nordländische Zeichentrickfigur mit den eng zusammenstehenden Augen, die das obere Ende des Kopfes weit überragen, mit den vier Haaren, die die Restglatze nicht berühren.

RTL Nitro lässt den Bölkstoff in Strömen fließen. Der Sender zeigt vier "Werner"-Filme kurz aufeinan…  Mehr