Mythos oder Masterplan?

  • Die Finanzhilfen durch den sogenannten "Marshall-Plan" waren auch ein wichtiges PR-Instrument. Vergrößern
    Die Finanzhilfen durch den sogenannten "Marshall-Plan" waren auch ein wichtiges PR-Instrument.
    Fotoquelle: NDR / Oliver Biebl
  • Viele Bauschilder der Nachkriegszeit beriefen sich auf Unterstützungsmaßnahmen durch die US-Amerikaner. Vergrößern
    Viele Bauschilder der Nachkriegszeit beriefen sich auf Unterstützungsmaßnahmen durch die US-Amerikaner.
    Fotoquelle: NDR / Bundesarchiv
  • Für die Außenwirkung des US-amerikanischen Engagements in Europa war das Konjunkturprogramm sehr bedeutsam. Vergrößern
    Für die Außenwirkung des US-amerikanischen Engagements in Europa war das Konjunkturprogramm sehr bedeutsam.
    Fotoquelle: NDR / United States Information Agency (USIA)
  • Die Filmemacherin Katarina Schickling hat historisches Werbematerial für den Marshall-Plan zusammengetragen und ausgewertet. Vergrößern
    Die Filmemacherin Katarina Schickling hat historisches Werbematerial für den Marshall-Plan zusammengetragen und ausgewertet.
    Fotoquelle: NDR / Katarina Schickling
Report, Geschichte
Funktionierte der Marshall-Plan wirklich?
Von Rupert Sommer

Infos
Produktionsland
Deutschland
ARD
Mo., 16.04.
23:30 - 00:15
Die wahre Geschichte des Marshall-Plans


Der sogenannte Marshall-Plan zum Aufbau der europäischen Wirtschaft in der unmittelbaren Nachkriegszeit wird immer wieder als Vorbild für ähnliche Konjunkturprogramme der Neuzeit angeführt. Doch ist dieser historische Vergleich wirklich gerechtfertigt?

Es ist die Idee eines umfassenden Hilfspakets, das stets aufs neue Konjunktur hat. Als Ausweg aus der Griechenlandkrise, aber auch für den Nahostkonflikt oder als Mittel im Kampf gegen den Hunger in der Sahelzone: Immer wieder wird ein sogenannter "Zweiter Marshall-Plan" gefordert. Historisches Vorbild ist die vom damaligen US-Außenminister George C. Marshall im Jahr 1947 in einer Rede an der Harvard Universität erstmalig vorgestellte Idee, die europäische Wirtschaft durch gezielte Finanzspritzen nach dem Krieg wieder aufzubauen und so zu einer Art Bollwerk für Demokratie und Frieden auf dem alten Kontinent zu machen. Mehr als 13 Milliarden US-Dollar flossen bis 1953 in insgesamt 17 europäische Länder, etwa ein Zehntel davon nach Westdeutschland. Doch war das wirklich ein Musterbeispiel für ein effizientes Konjunkturprogramm? Dieser Frage geht die durchaus brisante ARD-Dokumentation "Geschichte im Ersten: Mythos oder Masterplan?" von Katarina Schickling nach.


Quelle: teleschau – der Mediendienst


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

SWR Das Mittelalter im Südwesten

Das Mittelalter im Südwesten - Konstanz - Stadt des Konzils

Report | 22.04.2018 | 10:45 - 11:30 Uhr
3/503
Lesermeinung
SWR Maries erster Weltkrieg - Eine Fliegerliebe in der Pfalz

Maries erster Weltkrieg - Eine Fliegerliebe in der Pfalz

Report | 22.04.2018 | 18:45 - 19:15 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Napoleons verstoßene Liebe

Napoleons verstoßene Liebe

Report | 24.04.2018 | 09:30 - 10:20 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Als Moderatoren wieder im Einsatz am "Ninja Warrior"-Parcours (von links): Frank Buschmann, Laura Wontorra und Jan Köppen.

Die Action-Game-Show Ninja Warrior Germany geht bei RTL in eine neue Runde. In insgesamt sechs Folge…  Mehr

Vor rund 66 Millionen Jahren schlug ein Asteroid im heutigen Golf von Mexiko auf die Erde. In der Folge kam es zu einem Massenaussterben der Dinosaurier.

Die ZDF-Sendung "Terra X" geht in einer neuen Folge der Frage nach, warum die Dinosaurierer ausgesto…  Mehr

Die "Hotel Herzklopfen"-Moderatoren Daniel Boschmann, Sarah Mangione und Lutz van der Horst (vorn, von links) mit 24 Senioren, die an einer neuen Dating-Show der Generation 60-plus teilnehmen.

In der sechsteiligen Doku-Soap sollen 24 Senioren miteinander verkuppelt werden, die für eine Dating…  Mehr

Katja (Simone Thomalla) versucht gerade, gemeinsam mit ihrem Freund Mark (Marco Girnth) eine entlaufene Kuh wieder einzufangen, als sie auf ihrem Handy von einer Unbekannten angerufen wird, die damit droht, sich umzubringen.

In den vier kommenden Sonntagsfilmen der ZDF-Herzkino-Reihe "Frühling" hat Simone Thomalla als Dorfh…  Mehr

Zumindest die Optik stimmt: Michael Bay setzt die Soldaten wie Jack Silva (John Krasinski) immerhin gut in Szene - und das mit angenehm wenig Pathos.

Der von Transformers-Regisseur Michael Bay inszenierte Film "13 Hours: The Secret Soldiers of Bengha…  Mehr