Rabiat

  • Dennis Leiffels geht dem Phänomen des Cybermobbings auf den Grund. Vergrößern
    Dennis Leiffels geht dem Phänomen des Cybermobbings auf den Grund.
    Fotoquelle: ARD / Radio Bremen
  • Katrina Reichert bekommt den Hass der Hater-Szene täglich zu spüren. Sie kämpft für die Rechte Transsexueller im Netz und muss deshalb um ihr Leben fürchten. Dennis Leiffels hat sie zum Thema interviewt. Vergrößern
    Katrina Reichert bekommt den Hass der Hater-Szene täglich zu spüren. Sie kämpft für die Rechte Transsexueller im Netz und muss deshalb um ihr Leben fürchten. Dennis Leiffels hat sie zum Thema interviewt.
    Fotoquelle: ARD / Radio Bremen
Report, Reportage
Mobbing 2.0
Von Markus Schu

Infos
Produktionsland
Deutschland
Altersfreigabe
16+
ARD
Mo., 04.06.
22:45 - 23:30
Hass ist ihr Hobby


Was früher analog war, wird heute digital: Mobbing findet auch in der vermeintlichen Anonymität des Cyberspace statt. Eine ARD-Reportage beleuchtet das Phänomen.

Was treibt Menschen dazu, andere im Internet zu diffamieren? Reporter Dennis Leiffels geht der Sache in der neuen Ausgabe der Reportagesendung "Rabiat" auf den Grund. Er trifft sich mit Opfern von Cybermobbing und spricht sogar mit den Tätern. Der kontroverse, weil sehr eigensinnige YouTuber "Drachenlord" ist bereits seit Jahren eine beliebte Zielscheibe der Hater. Eine unbedachte Aktion führte dazu, dass er seine Adresse öffentlich machte – seitdem wird er auch im wahren Leben terrorisiert. Für die Hater hat sich das Ganze in ein Spiel entwickelt, vielen sind die Ausmaße ihres Treibens entweder nicht bewusst oder schlichtweg egal. "Dorian der Übermensch", einer der bekanntesten Vertreter der Szene, erachtet seinen sinnlosen Hass gar als amüsant: "Da find ich jetzt nichts Verwerfliches dran." Die ARD zeigt "Hass ist ihr Hobby" am Montagabend zu später Stunde.

Bei Katrina Reichert ging das Ganze so weit, dass sie gar um ihr Leben fürchten muss. Und all das nur, weil sie sich für das Wohlergehen und die Anerkennung Transsexueller in Politik wie Gesellschaft einsetzt. "Man sollte dich vergasen", ist nur einer der Sätze, mit denen sie täglich konfrontiert wird. Tabus gibt es keine mehr.

Wie schafft man es, am Hass nicht seelisch zu zerbrechen? Auch wenn das Internet kein rechtsfreier Raum ist, haben es viele Betroffene dennoch schwer, Unterstützung seitens der Polizei und der Justiz zu erhalten. Dennis Leiffels wagt den Selbstversuch und begibt sich in die Schusslinie des digitalen Hasses. Wird die Reportage den Opfern damit nur noch mehr unnötige Aufmerksamkeit verschaffen oder kann sie die Zuschauer für die Problematik sensibilisieren?


Quelle: teleschau – der Mediendienst


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

HR Prinz Marcus von Anhalt (links) und der ehemalige Obdachlose Thomas Adam.

Arm trifft Reich

Report | 04.06.2018 | 21:00 - 21:30 Uhr
/500
Lesermeinung
NDR Panorama - Die Reporter

Panorama - die Reporter

Report | 05.06.2018 | 21:15 - 21:45 Uhr
4.5/502
Lesermeinung
SAT.1 SPIEGEL TV - Reportage

SPIEGEL TV - Reportage - Schweiß und Tränen - Ausbildung bei der Bundespolizei

Report | 05.06.2018 | 23:10 - 00:15 Uhr
3.09/5011
Lesermeinung
News
"Alphaville"-Frontsänger Marian Gold.

Ein Weltstar, der ganz klein angefangen hat, stand in der vierten Folge von "Sing meinen Song – Das …  Mehr

Ungewöhnliche Leiche: Thiel und Boerne mit dem toten Pinguin.

"Schlangengrube" ist endlich mal wieder ein guter Münsteraner Tatort – vor allem aber einer mit Abwe…  Mehr

Kinder lieben sie: Ralph Caspers und Clarissa Corrêa da Silva.

Seit Jahresanfang moderiert Clarissa Corrêa da Silva gemeinsam mit Ralph Caspers "Wissen macht Ah!".…  Mehr

Eine Rolle, die Meryl Streep nicht spielen kann, muss erst noch erfunden werden: Die dreifache Oscarpreisträgerin begeistert auch als alternde Rockröhre.

Autorin Diablo Cody und Regisseur Demme umschiffen in "Ricki – Wie Familie so ist" geschickt alle rü…  Mehr

Gerade an Traumstränden kippt oft rasch das ökologische Gleichgewicht. Der Ansturm der Touristen ist zu groß.

Die neue ZDF-Dokumentation beschäftigt sich mit den ökologischen, aber auch mit den sozialen "Nebenw…  Mehr