Rabiat

  • Max (17) hatte im Alter von 13 Jahren Missbrauchsabbildungen heruntergeladen. Zusammen mit seinem Vater trifft er den Reporter Manuel Möglich. Vergrößern
    Max (17) hatte im Alter von 13 Jahren Missbrauchsabbildungen heruntergeladen. Zusammen mit seinem Vater trifft er den Reporter Manuel Möglich.
    Fotoquelle: Radio Bremen / Andy Lehmann
  • Manuel Möglich hat auch Chris getroffen. Er ist einer von drei Pädophilen in der Reportage "Unter Pädophilen". Vergrößern
    Manuel Möglich hat auch Chris getroffen. Er ist einer von drei Pädophilen in der Reportage "Unter Pädophilen".
    Fotoquelle: Radio Bremen / Matthias Bähr
  • Der Arzt Hannes Gieseler (rechts) ist für das Charité-Projekt "Kein Täter werden" tätig. Vergrößern
    Der Arzt Hannes Gieseler (rechts) ist für das Charité-Projekt "Kein Täter werden" tätig.
    Fotoquelle: Radio Bremen / Matthias Bähr
Report, Reportage
Tabu gebrochen?
Von Andreas Schöttl

Infos
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2018
Altersfreigabe
16+
ARD
Mo., 11.06.
22:45 - 23:30
Unter Pädophilen


Die Reportage von Manuel Möglich im Rahmen der "Rabiat"-Reihe im Ersten will zeigen, wie Pädophile denken und fühlen. Dem Autor ist bewusst, dass er sich mit der Thematik hart einem Tabu nähert.

Rund 250.000 Männer in Deutschland gelten als pädophil. Die Weltgesundheitsorganisation stuft Pädophilie als Störung der Sexualpräferenz ein. Andere wiederum deuten sie als sexuelle Neigung. Im Rahmen der neuen "Rabiat"-Reportage-Reihe im Ersten nähert sich Autor Manuel Möglich nun einer Grauzone, über die kaum jemand sprechen will. Vorab stellt er fest, dass es nicht richtig sei, dass bei "Pädophilie" vielen sofort das Wort "Kinderschänder" in den Sinn komme. Möglich erklärt: "Pädophilie als Neigung sucht man sich nicht aus. Dafür kann niemand verurteilt werden. Es muss aber jeder Mensch, egal ob heterosexuell, homosexuell oder pädophil, sein Verhalten im Griff haben." Gelingt ihnen das? Darüber spricht der bekannte Reporter mit einigen Männern, die sogar Gesicht zeigen. Um Missbrauchsopfer wird es in seiner Reportage hingegen nicht gehen.

Der Gefahr, Pädophilen ein Forum zu öffnen, darüber ist der Autor sich bewusst. Gespräche vorab mit Betroffenenverbänden jedoch bestärkten Möglich für seinen Film, in dem es eben nicht um Kinderschänder geht, sondern zunächst um die pädophile Neigung. Sich zu dieser zu bekennen, geschieht kaum. Nach einem möglichen Outing drohen beispielsweise Jobverlust oder gar offener Hass, vor allem im Netz.

Möglich hat einen Mann gefunden, der sich dennoch zeigt. Über das Treffen sagte der Autor in einem Interview: "Der Mann ist 60 Jahre alt und wollte über seine Neigung aufklären. Bis er in Rente geht, dauert es auch nur noch ein paar Jahre, Hartz 4 würde er auch in Kauf nehmen. Wäre dieser Mann 30 Jahre jünger, hätten wir dem auf keinen Fall zugestimmt. Ich kann nicht das Leben eines Menschen für eine Geschichte zerstören."


Quelle: teleschau – der Mediendienst


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ARD Hannelore Fischer

ARD-Mittagsmagazin

Report | 17.07.2018 | 13:00 - 14:00 Uhr
3.17/5030
Lesermeinung
ZDF Logo "Leute heute".

Leute heute

Report | 17.07.2018 | 17:45 - 18:00 Uhr
2.69/5013
Lesermeinung
KabelEins Die Klinik - Ärzte, Helfer, Diagnosen

TV-Tipps Die Klinik - Ärzte, Helfer, Diagnosen

Report | 17.07.2018 | 20:15 - 22:20 Uhr
/500
Lesermeinung
News
140.000 Patienten pro Jahr behandeln die 2.000 Mitarbeiter des Klinikums Frankfurt Höchst. Einige davon begleitete die kabel eins-Dokureihe "Die Kinik" über insgesamt 100 Drehtage.

Kabel eins zeigt mit der vierteiligen Doku-Reihe "Die Klinik – Ärzte, Helfer, Diagnosen" eine erstau…  Mehr

Idris Elba mag Nelson Mandela nicht unbedingt ähnlich sehen, aber er spielt ihn hervorragend.

Das bewegende und stark besetzte Drama "Mandela: Der lange Weg zur Freiheit" soll das ganze Leben Ma…  Mehr

Der chinesische Präsident Xi Jinping gilt als der neue starke Mann der Weltwirtschaft.

Die "ZDFzeit"-Dokumentation "Supermächte: Angst vor China?" zeigt, wie das Land immer deutlicher nac…  Mehr

In der VOX-Spiele-"Box" warten neue Herausforderungen auf die einstige "Dschungelkämpferin" Hanka Rackwitz (rechts) und ihre Schwester Antje König.

Die VOX-Reihe "Beat the Box" wird mit sieben neuen Folgen fortgesetzt. Zum Auftakt mit dabei sind "B…  Mehr

Die "High Potential"- Unternehmensberater (von links) Kretsch (Sascha A. Gerak), von Geseke (Vicky Krieps), Schopner (Volker Bruch) und Grandier (Stefan Konarske) werden in den Südtiroler Bergen vor harte Aufgaben gestellt.

Mit seinem Film "Outside The Box" wollte Regisseur Philip Koch die Absurditäten des sozialdarwinisti…  Mehr