Tatort

  • Dreifaches Jubiläum für das Wiener "Tatort"-Duo Eisner (Harald Krassnitzer) und Fellner (Adele Neuhauser). Passend dazu gräbt der Fall in der österreichischen Zeitgeschichte. Vergrößern
    Dreifaches Jubiläum für das Wiener "Tatort"-Duo Eisner (Harald Krassnitzer) und Fellner (Adele Neuhauser). Passend dazu gräbt der Fall in der österreichischen Zeitgeschichte.
    Fotoquelle: ARD Degeto / ORF / Cult Film / Petro Domenigg
  • Aus dem Wolfgangsee wurde ein Auto mit ermordeter Insassin geborgen. Eisner (Harald Krassnitzer) und Fellner (Adele Neuhauser) kommen den weiten Weg aus Wien, um sich des Falles anzunehmen. Vergrößern
    Aus dem Wolfgangsee wurde ein Auto mit ermordeter Insassin geborgen. Eisner (Harald Krassnitzer) und Fellner (Adele Neuhauser) kommen den weiten Weg aus Wien, um sich des Falles anzunehmen.
    Fotoquelle: ARD Degeto / ORF / Cult Film / Petro Domenigg
  • Gerichtsmediziner Kreindl (Günter Franzmeier, links) unterrichtet die Sonderermittler Eisner (Harald Krassnitzer) und Fellner (Adele Neuhauser) über seine ersten Erkenntnisse. Vergrößern
    Gerichtsmediziner Kreindl (Günter Franzmeier, links) unterrichtet die Sonderermittler Eisner (Harald Krassnitzer) und Fellner (Adele Neuhauser) über seine ersten Erkenntnisse.
    Fotoquelle: ARD Degeto / ORF / Cult Film / Petro Domenigg
  • Sybille Wilderin (Emily Cox) macht dem Geschäftsmann David Weimann (Robert Hunger-Bühler) an der Hotelbar schöne Augen. Doch sie hat anderes als Flirten im Sinn. Vergrößern
    Sybille Wilderin (Emily Cox) macht dem Geschäftsmann David Weimann (Robert Hunger-Bühler) an der Hotelbar schöne Augen. Doch sie hat anderes als Flirten im Sinn.
    Fotoquelle: ARD Degeto / ORF / Cult Film / Petro Domenigg
  • Daheim in Wien werden Bibi Fellner (Adele Neuhauser, links), Moritz Eisner (Harald Krassnitzer, zweiter von links) und ihr Vorgesetzter Oberst Ernst Rauter (Hubert Kramar, Mitte) von zwei Kollegen der Inneren Sicherheit (Sebastian Wendelin, Franziska Hackl) ins Gebet genommen. Vergrößern
    Daheim in Wien werden Bibi Fellner (Adele Neuhauser, links), Moritz Eisner (Harald Krassnitzer, zweiter von links) und ihr Vorgesetzter Oberst Ernst Rauter (Hubert Kramar, Mitte) von zwei Kollegen der Inneren Sicherheit (Sebastian Wendelin, Franziska Hackl) ins Gebet genommen.
    Fotoquelle: ARD Degeto / ORF / Cult Film / Petro Domenigg
  • Der Geschäftsmann David Weimann (Robert Hunger-Bühler) ist amourösen Gelegenheiten nicht abgeneigt. Vergrößern
    Der Geschäftsmann David Weimann (Robert Hunger-Bühler) ist amourösen Gelegenheiten nicht abgeneigt.
    Fotoquelle: ARD Degeto / ORF / Cult Film / Petro Domenigg
  • Sybille Wilderin (Emily Cox) ist nach dem Tod ihrer Lebenspartnerin nach Wien gereist. Vergrößern
    Sybille Wilderin (Emily Cox) ist nach dem Tod ihrer Lebenspartnerin nach Wien gereist.
    Fotoquelle: ARD Degeto / ORF / Cult Film / Petro Domenigg
  • Bergen sie das größte Todesrätsel der jüngeren österreichischen Zeitgeschichte? Fellner (Adele Neuhauser) und Eisner (Harald Krassnitzer) haben einen besonders brisanten Fall vor der Brust. Vergrößern
    Bergen sie das größte Todesrätsel der jüngeren österreichischen Zeitgeschichte? Fellner (Adele Neuhauser) und Eisner (Harald Krassnitzer) haben einen besonders brisanten Fall vor der Brust.
    Fotoquelle: ARD Degeto / ORF / Cult Film / Petro Domenigg
Serie, Krimireihe
Ein Schlag ins Badewasser
Von Jens Szameit

Infos
Audiodeskription
Produktionsland
Österreich
Produktionsdatum
2018
Altersfreigabe
12+
ARD
So., 13.01.
20:15 - 21:45
Wahre Lügen


Wie starb der frühere Verteidigungsminister Karl Lütgendorf? Dem Wiener "Tatort" fällt zur ollen Verschwörungskamelle nicht viel Neues ein.

Beim ORF hat einer gründlich nachgerechnet. Gleich drei Jubiläen verbinden sich mit "Wahre Lügen", dem neuen "Tatort" aus Wien. Fast auf den Tag genau vor 20 Jahren löste Harald Krassnitzer seinen ersten Fall als – damals noch – Chefinspektor Moritz Eisner. Für Eisners Partnerin Bibi Fellner ist es der 20. Einsatz als Mordermittlerin, und schließlich vollendet deren Darstellerin, die unvergleichliche Adele Neuhauser, vier Tage nach der Ausstrahlung das 60. Lebensjahr. Geballte Krimi-Historie. Dazu passt, dass der zugehörige Jubiläumsfilm hüfttief in der österreichischen Zeitgeschichte gräbt. Es geht nach Motiven einer wahren Begebenheit um den Tod des früheren Verteidigungsministers Karl Lütgendorf.

Was den Deutschen der Fall Barschel, ist den Österreichern der Fall Lütgendorf. 1977 reichte das parteilose Kabinettsmitglied wegen des Verdachts, in illegale Waffengeschäfte verstrickt zu sein, seinen Rücktritt ein. Vier Jahre später, am 9. Oktober 1981, nahm sich Lütgendorf nach Feststellung des zuständigen Gemeindearztes bei einem Jagdausflug in Niederösterreich das Leben. Die Tatwaffe fand man in seiner linken Hand, wiewohl Lütgendorf Rechtshänder war. Der tödliche Schuss ging durch den geschlossenen Mund, ein Abschiedsschreiben wurde zumindest offiziell nicht sichergestellt. So halten sich bis heute hartnäckig Gerüchte, der dubios vernetzte Ex-Minister sei einem Mordkomplott zum Opfer gefallen.

Knapp 40 Jahre später jagt im "Tatort" eine aus Hamburg angereiste Investigativ-Reporterin derselben Hypothese nach und gerät dabei ihrerseits ins Fadenkreuz. Vom Grund des Wolfgangsees, der langjährigen Lieblingsbadewanne des deutschen Einheitskanzlers, wird sie ermordet in ihrem versenkten Autowrack geborgen. Anlass genug für die Wiener Sondermittler Eisner und Fellner, knapp 300 Kilometer Pendelstrecke (kürzeste Route laut Google Maps) ins Salzkammergut auf sich zu nehmen. Was in dieser "Tatort"-Folge an Benzin verfahren wird, spottet jeder Ökobilanz.

Auch sonst ist es ein wenig dünn, was dem Autor und Regisseur Thomas Roth zur Verschwörungskamelle aus den 80er-Jahren Neues eingefallen ist. Vieles dreht sich um die rachlüsterne Lebensgefährtin der ermordeten Journalistin. Sybille Wildering (Emily Cox), so ihr Name, heftet sich an die Fersen eines windigen Unternehmers (Robert Hunger-Bühler), über den die tote Freundin zuletzt recherchiert hatte. Derweil werden Eisner und Fellner daheim in Wien von zwei aalglatten Beamten der Inneren Sicherheit ermahnt, Lütgendorfs Selbstmord nicht infrage zu stellen. So viel Klischee musste wohl sein.

Wäre im Grunde auch verzeihlich. Aber so herrlich verkauzt wie zuletzt im Strizzi-Kracher "Her mit der Marie!" gestaltet sich das diesmal alles nicht. Bibi schaut durch manchen Flaschenhals in die Abgründe ihrer kaum gebändigten Sucht. Und in Eisners Augen spiegelt sich mehr Müdigkeit als Wiener Melancholie. Der kongeniale Tollpatschassistent Manfred "Fredo" Schimpf (Thomas Stipsits) – wo steckt er nur? – wird schmerzlich vermisst.

Sollte dieses Dreifachjubiläum Feierlaune verbreitet haben, dann ausschließlich hinter den Kulissen. Später im Jahr wird man die Wiener Sonderermittler übrigens noch im Gewerbe der holzverarbeitenden Industrie antreffen. Arbeitstitel: "Baum fällt". Bestimmt können die beiden dann auch wieder besser zeigen, aus was sie geschnitzt sind.


Quelle: teleschau – der Mediendienst

Mehr zum "Tatort" und anderen Verbrechen in unserem Blog "Mord & Totschlag"

Weitere Infos, Sendetermine und Neuigkeiten zu "Tatort" finden Sie hier

Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ZDF Auch für GSI-Mitglied Vidar Pettersson (Mårten Svedberg) wird der Einsatz gefährlich.

GSI - Spezialeinheit Göteborg - Rache der Löwen

Serie | 16.01.2019 | 01:45 - 03:15 Uhr (noch 52 Min.)
4/508
Lesermeinung
3sat Ole (Andreas Guenther) holt Alexandra (Sophie Wepper) ab.

Mord in bester Gesellschaft - Der Tote im Elchwald

Serie | 16.01.2019 | 23:50 - 01:20 Uhr
3.13/5031
Lesermeinung
HR Die Kommissare Bibi Fellner (Adele Neuhauser) und Moritz Eisner (Harald Krassnitzer) im Gespräch mit Angelika Hausberger (Aglaia Syzszkowitz, links) und Manfred Schimpf (Thomas Stipsits, rechts).

Tatort - Sternschnuppe

Serie | 11.02.2019 | 21:45 - 23:15 Uhr
3.36/5076
Lesermeinung
News
Bastian Yotta stimmt Gisele Oppermann auf die Dschungelprüfung ein.

Als großer Motivator ist Bastian Yotta angetreten, um den Dschungel zu erobern. Bei Gisele kommt Mr.…  Mehr

Die Griffins stehen im Mittelpunkt von "Family Guy" - und sind sicher keine Familie wie jede andere (von links): Tochter Meg, Hund Brian, Papa Peter, Mama Lois, Baby Stewie und der älteste Sohn Chris.

Die Comic-Serie "Family Guy" ist für ihren deftigen Humor bekannt. Nun geben sich die Macher jedoch …  Mehr

Tom Cruise (56) zählt seit Jahrzehnten zu den größten Hollywood-Stars.

Für Ethan Hunt ist noch lange nicht Schluss. Tom Cruise soll den Agenten in zwei weiteren Filmen spi…  Mehr

David Hasselhoff zählt zu den vom Schneechaos in Österreich Betroffenen.

Auch David Hasselhoff ist vom Schnee-Chaos in Österreich betroffen. Bei Instagram nimmt es der Sänge…  Mehr

Eine deutsche Karriere: Die im Ruhrgebiet aufgewachsene Florence Kasumba hat es nicht nur zur Marvel-Hollywood-Heldin, sondern jetzt auch zur ersten schwarzen "Tatort"-Kommissarin gebracht.

Florence Kasumba hat den Sprung vom Musical zum Film geschafft. Im Interview spricht die erste schwa…  Mehr