Tatort

  • Jochen Senf ermittelte als Kommissar Max Palu von 1988 bis 2005 im Saarbrückener "Tatort". 2018 starb der Schauspieler im Alter von 76 Jahren. Vergrößern
    Jochen Senf ermittelte als Kommissar Max Palu von 1988 bis 2005 im Saarbrückener "Tatort". 2018 starb der Schauspieler im Alter von 76 Jahren.
    Fotoquelle: SR/Wolfgang Klauke
  • Hat Udo Retzlaff (Rufus Beck) etwas mit dem Tod des Forschers zu tun? Vergrößern
    Hat Udo Retzlaff (Rufus Beck) etwas mit dem Tod des Forschers zu tun?
    Fotoquelle: SR/Wolfgang Klauke
Serie, Krimireihe
Tod eines Forschers
Von Wilfried Geldner

Infos
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2002
ARD
Fr., 14.08.
22:15 - 23:45
Alibi für Amelie


Die Nostalgiewochen der ARD gehen weiter: Das Erste zeigt einen Saarbrückener "Tatort" aus dem Jahr 2002. Der mittlerweile verstorbene Jochen Senf ermittelt als Kommissar Max Palu in einem Hightech-Unternehmen, um den Tod eines Erfinders aufzuklären.

Max Palu (Jochen Senf), der Mann mit der Knollennase und der Brille auf der Nase, ist ein Rad fahrender Genießer, trinkt gerne Rotwein und tummelt sich – selbstredend aus rein beruflichen Gründen – schon mal im Rotlichtbezirk seiner Heimatstadt Saarbrücken. So oder so ähnlich sah das von 1988 bis 2005 aus, wenn Jochen Senf als Saarbrücker Kommissar den Verbrechern in der saarländischen Hauptstadt das Handwerk legte. Für alle Nostalgie-Fans gibt es jetzt den 14. Fall des einst sehr beliebten Kommissars, "Alibi für Amelie" (2002), im Rahmen der ARD-Reihe "50 Jahre 'Tatort' – Die Klassiker" zu sehen.

Das Unternehmen Nanotech und ihre Inhaber Eduard Dichgans (Udo Schenk) und Dr. Fabian Kurz stehen vor der bahnbrechenden Einführung eines neuen Werkstoffs, als Dr. Kurz seinem Mitinhaber mitteilt, dass er seine Anteile aus der Firma ziehen will, um nach Amerika zu gehen. Am Tag danach ist Kurz tot. Keine leichte Aufgabe für Max Palu und seinen Kollegen Stephan Deininger (Gregor Weber), Licht ins Firmen-Dickicht zu bringen. Immerhin finden sie heraus, dass Dr. Kurz mit seiner neuen Erfindung in Amerika Karriere machen wollte. Sollten Kollegen aus dem Institut die Täter gewesen sein? Auch Amelie Kurz (Ulrike Kriener), die Frau des Ermordeten, erscheint Palu verdächtig.

Ex-Filmkritiker Hans-Christoph Blumenberg, der einige Saarbrücker "Tatorte" inszenierte, macht aus dem Buch von Felix Huby einen actiongeladenen Hightech-Krimi, der an Spannung nichts zu wünschen übrig lässt.

"Tatort: Alibi für Amelie" – Fr. 14.08. – ARD: 22.15 Uhr


Quelle: teleschau – der mediendienst GmbH

Mehr zum "Tatort" und anderen Verbrechen in unserem Blog "Mord & Totschlag"

Weitere Infos, Sendetermine und Neuigkeiten zu "Tatort" finden Sie hier

Shopping Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ZDF Prinz John (r.) hat sein Gedächtnis verloren und will neuer Rekrut in Robins Bande werden.

Robin Hood - Schlitzohr von Sherwood - Der Räuberprinz

Serie | 19.09.2020 | 08:30 - 08:45 Uhr
2.5/504
Lesermeinung
nickjr. Abby Hatcher

Abby Hatcher - Fototermin​

Serie | 19.09.2020 | 15:10 - 15:20 Uhr
/500
Lesermeinung
NITRO Steve Austin (Lee Majors), Major Kelly Wood (Farrah Fawcett, r.)

Der Sechs Millionen Dollar Mann - Riskante Operation - Teil 2

Serie | 20.09.2020 | 05:05 - 05:50 Uhr
5/501
Lesermeinung
News
Robert Pattinson spielt die Hauptrolle in dem neuen "Batman"-Film. Spekulationen, dass der Dreh aufgrund einer Covid-19-Erkrankung des Briten pausieren musste, wurden offiziell nicht bestätigt.

Nach der Corona-Zwangspause werden die Dreharbeiten zum neuen "Batman"-Film fortgesetzt. Das teilte …  Mehr

Anne Will talkt sonntagabends.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausgestra…  Mehr

Seit fünf Jahren habe sie schon niemanden mehr gedatet, gestand Charlize Theron in der Talkshow von Drew Barrymore.

Die Liebesgeständnisse der Hollywood-Promis überschlagen sich: Nach Drew Barrymore gestand nun auch …  Mehr

Er ist nicht das erste Opfer der "NSU 2.0"-Drohschreiben - möglicherweise aber das bekannteste: Die privaten Daten von Jan Böhmermann wurden nur wenige Tage vor dem Verschicken der Drohnachricht auf einem Berliner Polizeicomputer abgerufen.

In einem Drohschreiben fällt auch der Name Jan Böhmermann. Doch wie kam der Verfasser an die Privata…  Mehr

Kalki ist zurück: Satiriker Oliver Kalkofe widmet sich wieder Ungeheuerlichkeiten aus dem Netz: "Kalkofes Mattscheibe: Das Schlimmste aus dem Internet" (Freitag, 25. September, 20.15 Uhr, TELE 5) verschont niemanden.

Regelmäßig guckt er die schlechtesten Filme aller Zeiten und kommentiert voller Spott die deutsche T…  Mehr