Terra X: Deutschland in ...
Info, Wissen • 25.07.2021 • 19:30 - 20:15
Lesermeinung
Vergrößern
Vergrößern
Vergrößern
Vergrößern
Originaltitel
Terra X
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2021
Info, Wissen

Überhöhter Mythos: Wie golden waren die Goldenen Zwanziger wirklich?

Von Elisa Eberle

Der Mythos der Goldenen Zwanziger existiert bis heute in den Köpfen vieler Menschen. Doch wie glanzvoll waren die Jahre zwischen 1923 und 1929 wirklich? In der letzten Folge der "Terra X"-Reihe "Deutschland in ..." geht Mirko Drotschmann dieser Frage nach.

Frech, entfesselt und tabulos: Dies sind nur drei der Adjektive, mit denen die Goldenen Zwanziger heute beschrieben werden. Der wirtschaftliche Aufschwung und die schier unendliche Partystimmung machten die Jahre zwischen 1923 und 1929 zu einer Zeit, der manche Menschen heute noch sehnsüchtig nachhängen. Doch wie fast alles im Leben hatten auch die Goldenen Zwanziger ihre Schattenseiten. Diese wie auch die Sonnenseiten betrachtet der Wissenschaftsjournalist Mirko Drotschmann im dritten und letzten Teil der "Terra X"-Reihe "Deutschland in ..." im ZDF.

Chronologisch arbeitet sich der 35-Jährige durch die Zeitspanne vom Ende des Ersten Weltkriegs 1918 und der Niederlage Deutschlands bis zum Börsencrash in den USA und der daraus resultierenden Wirtschaftskrise 1929. Er erzählt von Miseren wie der Hyperinflation und der Hungersnot, aber auch von den zahlreichen Erfindungen und Fortschritten in Wissenschaft und Gesellschaft: Die Erfindung des Fließbands etwa senkte die Produktionskosten von Automobilfirmen wie Opel, Daimler und Co. Dies hatte zur Folge, dass sich viele Deutsche plötzlich ein eigenes Auto leisten konnten. Kürzere Arbeitszeiten und die Einführung des Achtstundentages wiederum führten zu einer Expansion der Freizeitkultur: Nachtclubs, Bühnen und Varietés erfreuten sich wachsender Popularität.

Kunst, Wissenschaft und Mode

Der aus heutiger Sicht wichtigste Schritt in der Weimarer Republik war allerdings die Aufwertung der Stellung der Frau: Erstmals in der deutschen Geschichte durften Frauen wählen gehen oder selbst bei einer Wahl antreten. Und auch das sprichwörtliche "Heimchen am Herd" wurde immer seltener: Fast jede dritte Frau war damals berufstätig, ob als Stenotypistin, Rechtsanwältin oder Juristin. Dementsprechend änderte sich auch die Mode: Die moderne Frau trug Flapper-Kleid und Kurzhaarschnitt. Und wenn sie Clärenore Stinnes hieß, umrundete sie als erster Mensch mit einer Limousine die Welt.

All dies wird in der 45-minütigen Dokumentation "Deutschland in ... Den Goldenen Zwanzigern" thematisiert. Darüber hinaus behandelt Drotschmann aber auch neue Strömungen in der Kunst wie etwa den Kubismus oder die innovativen Ideen von Nobelpreisträgern wie Albert Einstein und Max Planck.

Deutschland in ... Den Goldenen Zwanzigern – So. 25.07. – ZDF: 19.30 Uhr


Quelle: teleschau – der mediendienst GmbH
top stars
Ein vielbeschäftigter Darsteller: Karl Urban.
Karl Urban
Lesermeinung
Axel Prahl als Münsteraner "Tatort"-Ermittler
Axel Prahl
Lesermeinung
Josef Hader in seinem Soloprogramm "Hader muss weg".
Josef Hader
Lesermeinung
Ohne Maske, aber mit viel Gold: Sven Martinek als "Clown".
Sven Martinek
Lesermeinung
Als Lars Englen erfolgreich bei "Morden im Norden": Ingo Naujoks.
Ingo Naujoks
Lesermeinung
Martin Glade mit Gruschenka Stevens in "Tatort - Trittbrettfahrer"  
Martin Glade
Lesermeinung
Tanja Wedhorn
Tanja Wedhorn
Lesermeinung
Ein blasse Schönheit: Rebecca Hall.
Rebecca Hall
Lesermeinung
Das beste aus dem magazin
Schauspieler Matthias Koeberlin.
HALLO!

Matthias Koeberlin – der stille Star

Matthias Koeberlin ist einer dieser Schauspieler, die jeder schon mal gesehen hat, dem aber Starruhm und Einschaltquoten so wenig bedeuten, dass er das Scheinwerferlicht abseits der Drehorte meidet. prisma stand er dennoch Rede und Antwort.
Das Salzburger Land ist das perfekte Reiseziel für Skiurlauber.
Reise

Schnee-Spaß für alle

Endlich wieder mit den Skiern den Berg herunterflitzen, gemütlich langlaufen oder eine Wanderung durch winterliche Landschaften unternehmen? prisma gibt Tipps für den Winterurlaub.
Nächste Ausfahrt

Meiningen-Nord: Viba Nougat-Welt Schmalkalden

Auf der A 71 von Sangerhausen nach Schweinfurt steht nahe der Anschlussstelle 21 das Hinweisschild "Viba Nougat-Welt Schmalkalden". Wer die Autobahn in Meiningen-Nord verlässt und der B 19 folgt, gelangt zu einem wahren Paradies für Naschkatzen.
Prof. Dr. med. Christian Taube ist Direktor der Klinik für Pneumologie an der Universitätsmedizin Essen – Ruhrlandklinik.
Gesundheit

Asthma: Antikörper-Therapie auf dem Vormarsch

Rund sieben Prozent der Erwachsenen in Deutschland leiden unter Asthma, etwa ein Zehntel von ihnen so schwer, dass sie hochdosierte Cortison-Tabletten einnehmen und mit Cortison inhalieren. Patienten mit einer schweren Form der Erkrankung können von der Gabe von Antikörpern profitieren.
Das Ferienhotel Stockhausen bei Schmallenberg.
Gewinnspiele

Mit prisma nach Schmallenberg

Fernab von Stress und Lärm liegt das familiär geführte Ferienhotel Stockhausen am Ortsrand von Sellinghausen bei Schmallenberg. Gediegener Komfort, behagliche Zimmer, Kinderfreundlichkeit und ein großes Sport- und Freizeitangebot machen das Haus zu einem beliebten Treffpunkt im Sauerland.
Silly-Keyboarder Ritchie Barton.
HALLO!

"Die Fans wollten die alten Songs mit AnNa und Julia am Mikro"

Silly sind wieder da! Nach der Erfolgstour "10 Alben, 10 Städte, 10 Shows" im Jahr 2019 hat die Kultband aus dem Osten nach zweijähriger Pause nun das Album "Instandbesetzt" mit AnNa R. (Rosenstolz) und Julia Neigel aufgenommen. Ab Ende Oktober geht es mit den prominenten Sängerinnen auf Tour. prisma hat sich mit Band-Legende und Keyboarder Ritchie Barton unterhalten.