Weltmeisterschaft der Spione

Vorfreude vor Moskaus Luschniki-Stadion, dem drittgrößten Fußballtempel Europas. Hier findet am 14. Juni das Eröffnungsspiel und am 15. Juli das WM-Finale statt. Vergrößern
Vorfreude vor Moskaus Luschniki-Stadion, dem drittgrößten Fußballtempel Europas. Hier findet am 14. Juni das Eröffnungsspiel und am 15. Juli das WM-Finale statt.
Fotoquelle: Wingman Media Foto: ZDF
Report, Dokumentation
Was haben die Spione mit dem Turnier zu tun?
Von Rupert Sommer

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2018
arte
Di., 29.05.
20:15 - 21:10
Russland gegen England


Immer wieder werden Vorwürfe laut, dass es bei der Vergabe der WM nach Russland politische Einflussversuche gegeben haben soll. Die brisante ZDF-Doku geht diesen Fragen nach.

Die Fußball-Weltmeisterschaft in Russland, die am Donnerstag, 14. Juni, in Moskau mit dem Eröffnungsspiel des Gastgebers gegen Saudi-Arabien angepfiffen wird, wirft schon längere dunkle Schatten voraus. Wieder einmal ranken sich um die Vergabe des Turniers in das von Präsident Wladimir Putin geführte Land viele Negativ-Gerüchte. In der vom ZDF produzierten, vorab auf ARTE ausgestrahlten Dokumentation "Weltmeisterschaft der Spione" wirft ein Kronzeuge des Beitrags, Peter Hargitay, der einstige Sonderberater des früheren FIFA-Chefs Sepp Blatter, schwere Vorwürfe auf. "Es gab massive politische Einflussnahme", behauptet er. "Es geht nicht um Fußball. Bei der WM-Vergabe geht es um Status und Vermächtnis. Beim Eröffnungsspiel und beim Finale geht es um Fußball. Der ganze Rest ist Politik." Konkret dreht sich alles um nicht ganz leicht zu belegende Gerüchte, dass Spionage, Gegenspionage und dubiose Hinterzimmerabmachungen bei der Wahl des Ausrichters Russland angeblich eine entscheidende Rolle gespielt haben sollen.

Die damals aussichtsreichsten WM-Bewerber Russland und England, ohnehin derzeit in angespanntem Verhältnis zueinander, beschuldigen sich in dieser TV-Doku gegenseitig schwer.


Quelle: teleschau – der Mediendienst


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Mondbrunnen (Sardinien).

Kalender, Kulte und Kulturen

Report | 17.10.2018 | 05:25 - 06:20 Uhr (noch 48 Min.)
/500
Lesermeinung
SWR Geo-Tour

Geo-Tour - Das Nördlinger Ries

Report | 17.10.2018 | 07:00 - 07:30 Uhr
/500
Lesermeinung
BR Mekong-Wasserfälle bei Khone, Laos.

Mein Mekong - Von Laos nach Thailand

Report | 17.10.2018 | 11:10 - 11:55 Uhr
3/500
Lesermeinung
News
"Die 'Martina Hill Show' war für mich einfach der nächste Schritt": Martina Hill hat jetzt eine Sendung, die ihren Namen trägt. Sie sagt: "Ich hatte einfach mal wieder wahnsinnig Lust auf laut, bunt und wild. Alles ist erlaubt."

Bei SAT.1 bekommt "Knallerfrau" Martina Hill eine neue Comedy-Show. Im Interview verrät sie, was es …  Mehr

Frank Rosin, Alexander Herrmann, Cornelia Poletto und Roland Trettel bilden die Jury von "The Taste".

Dass die Juroren der Kochshow "The Taste" keine Kinder von Traurigkeit sind, ist bekannt. In Folge z…  Mehr

Oana Nechiti will vor allem auf Performance und Ausdruck achten.

Vor Kurzem teilte RTL mit, dass Xavier Naidoo in der kommenden Staffel von "Deutschland sucht den Su…  Mehr

Iris Berben als unscheinbare Freya Becker in "Die Protokollantin": Für die 68-jährige Star-Schauspielerin ist es kein Unterschied, ob sie - wie diesmal - mit zwei Regisseurinnen arbeitet oder ob ein Mann auf dem kreativen Chefsessel sitzt.

Im mehrteiligen ZDF-Krimi "Die Protokollantin" spielt Iris Berben eine für sie untypische Rolle. Im …  Mehr

Das Leben der 2011 verstorbenen Soul-Sängerin Amy Winehouse wird verfilmt.

Amy Winehouse starb 2011 mit nur 27 Jahren. Nun soll der Soulsängerin ein filmisches Denkmal gesetzt…  Mehr