Zerrissene Umarmungen

  • Die Schauspielerin Lena (Penélope Cruz) posiert als Platinblonde Monroe. Vergrößern
    Die Schauspielerin Lena (Penélope Cruz) posiert als Platinblonde Monroe.
    Fotoquelle: ARD Degeto
  • Regisseur Mateo Blanco (Lluís Homar) ist mit seiner Geliebten Lena (Penélope Cruz) nach Lanzarote geflüchtet. Vergrößern
    Regisseur Mateo Blanco (Lluís Homar) ist mit seiner Geliebten Lena (Penélope Cruz) nach Lanzarote geflüchtet.
    Fotoquelle: ARD Degeto
  • Die schöne Lena (Penélope Cruz) spielt die Hauptrolle in einem Film, dem kein Erfolg beschert ist. Vergrößern
    Die schöne Lena (Penélope Cruz) spielt die Hauptrolle in einem Film, dem kein Erfolg beschert ist.
    Fotoquelle: ARD Degeto
Spielfilm, Drama
Zerrissene Umarmungen

Infos
Originaltitel
Los abrazos rotos
Produktionsland
Spanien
Produktionsdatum
2009
Kinostart
Do., 06. August 2009
DVD-Start
Do., 04. Februar 2010
One
Mo., 18.06.
20:15 - 22:15


Die patente Sekretärin Lena (Penélope Cruz) sorgt sich um ihren krebskranken Vater, den die Ärzte längst aufgegeben haben. Ihr wohlhabender Chef Ernesto (José Luis Gómez) lässt ihn in eine exklusive Privatklinik verlegen. Als Gegenleistung wird die ehemalige Schauspielerin zur Mätresse des reichen Bankiers, der sie in einen goldenen Käfig sperrt.

Dass die frühere Schauspielerin eine Rolle in Mateo Blancos (Lluís Homar) neuem Film annimmt, behagt dem eifersüchtigen Sugar Daddy gar nicht. Um Lena auf Schritt und Tritt überwachen zu können, beauftragt er seinen Sohn (Rubén Ochandiano) mit einer Dokumentation über die Dreharbeiten, deren Bilder er sich begierig ansieht. Aus der Sicht des Voyeurs erlebt Ernesto so mit, wie sich Lena und Mateo leidenschaftlich ineinander verlieben.

Nach Fertigstellung des Films kehrt Lena ihrem besitzergreifenden Liebhaber trotz erbitterter Widerstände endlich den Rücken und taucht mit Mateo unter. Die Zukunft des Paares steht unter keinem guten Stern: Erst fällt der Film durch, für den Mateos Herzblut floss – dann stirbt Lena bei einem mysteriösen Autounfall.

14 Jahre später führt Mateo, der seit dem Unglück erblindet ist, ein zurückgezogenes Leben als Drehbuchautor. Als er erfährt, warum sein Film seinerzeit ein Misserfolg war – und warum Lena sterben musste –, holt ihn die schmerzliche Vergangenheit ein.

Noch tiefer als sonst taucht Pedro Almodóvar mit diesem feinsinnigen Genremix ab in die für ihn typischen Labyrinthe der Leidenschaften – mit doppelbödigen Anspielungen und Verweisen auf die Kinogeschichte. Dabei nimmt sich der zweifache Oscar-Preisträger seiner eigenen Geschichte an: 'Frauen und Koffer', der Film im Film, ist ein fiktives Remake seiner realen Erfolgskomödie 'Frauen am Rande des Nervenzusammenbruchs', die ihm 1988 den internationalen Durchbruch bescherte.

In 'Zerrissene Umarmungen' spielt Almodóvar nun mit einer abgründigen Möglichkeit: Ein eifersüchtiger Produzent lässt den Film aus lauter misslungenen Einstellungen zusammensetzen, die der Regisseur aussortiert hatte. Im Kino fällt das missratene Produkt durch, und den gefeierten Ausnahmeregisseur – so wie wir ihn kennen – gibt es nicht. So erfindet sich der Spanier mit 'Zerrissene Umarmungen' einmal mehr neu, und die Oscar-Preisträgerin Penélope Cruz erweist sich als perfekte Projektionsfläche für diese spannende und verblüffende cineastische Wiedergeburt des Regisseurs.


Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Zerrissene Umarmungen" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ARD Anne (Emmanuelle Riva) richtet eine letzte Bitte an ihren Mann Georges (Jean-Louis Trintignant).

Liebe

Spielfilm | 19.11.2018 | 01:00 - 03:03 Uhr
Prisma-Redaktion
2.85/5013
Lesermeinung
arte Chloé (Sarah Le Picard) und Johann (Solal Forte) feiern Weihnachten bei ihrer Mutter.

TV-Tipps Alles was kommt

Spielfilm | 19.11.2018 | 20:15 - 21:55 Uhr
Prisma-Redaktion
3.5/504
Lesermeinung
arte Dieses Sommergefühl

Dieses Sommergefühl

Spielfilm | 19.11.2018 | 21:55 - 23:35 Uhr
1/501
Lesermeinung
News
Abschied von einem Kult-Auswanderer: Jens Büchner, bekannt aus "Goodbye Deutschland", starb im Alter von 49 Jahren.

Jens Büchner polarisierte: Der "Goodbye Deutschland"-Auswanderer fiel regelmäßig auf die Schnauze, d…  Mehr

Laura (Jennifer Garner) versucht sich als Butterbildhauerin.

Die kleine Welt der Butterbildhauerei versucht satirisch, die große Welt der Politik zu imitieren. A…  Mehr

Kann das gut gehen? Kurz vor seiner Hochzeit lässt Jason (Zac Efron, links) mit seinem Großvater Dick (Robert De Niro, rechts) noch einmal richtig die Sau raus. ProSieben zeigt die derbe Komödie "Dirty Grandpa" jetzt in einer Free-TV-Premiere.

Die Zeiten, in denen das Gütesiegel Robert De Niro noch für Qualität stand, sind spätestens nach "Di…  Mehr

Sie öffnen das Klötzchen-Paradies (von links): Design-Professor Paolo Tumminell, Moderator Oliver Geissen, Promi-Pate Lutz van der Horst und Lego-Set-Designerin Juliane Aufdembrinke.

In den 90ern machte RTL den "Domino Day" zum Event. Nun versucht es der Sender wieder mit Kinderspie…  Mehr

Margherita (Margherita Buy) bekommt einen Wutanfall und beschimpft Barry (John Turturro).

In Nanni Morettis Familiendrama "Mia Madre" muss Regisseurin Margherita während Dreharbeiten mit dem…  Mehr