Der Gangsterboss Bull Bransom kontrolliert nicht nur den New Yorker Hafen, sondern hat auch Politiker, die sein verbrecherisches Treiben decken, fest in der Hand. Der engagierte Journalist Tim Haydon sorgt aber mit seiner Berichterstattung über Bransoms Machenschaften dafür, dass der Gangsterboss hinter Schloss und Riegel kommt. Doch der lenkt aus dem Knast seine Geschäfte munter weiter. Tim lässt sich verhaften, um dem Kerl endgültig das Handwerk zu legen...

Regisseur William McGann inszenierte einen kleinen, äußerst kurzweiligen Gangsterfilm. "Allein gegen die Unterwelt" war Garfields dritter Spielfilm, doch gegen Stanley Fields bauernschlauen Gangster, der mit geradezu kindlicher Freude sein amoralisches Geschäft betreibt, hatte Garfields humorloser Presse-Kreuzritter kaum eine Chance.