Für den jungen J. J. Johnson geht ein Traum in Erfüllung, als er seinen Dienst als Deputy bei der Polizei von Los Angeles antritt. Doch als einziger Schwarzer in der Truppe muss er mit Schikanen und Demütigungen leben. Bei einer Verkehrskontrolle verhaften J. J. und sein Partner eines Tages den Schwarzen Teddy Woods, der wenig später wegen Mordes an der Frau des prominenten Mr. Greenspan angeklagt wird. Auf Druck seiner Kollegen leistet J. J. im Prozess einen Meineid. Erst später erkennt J. J., dass der Fall Greenspan ein raffinierter Versicherungsbetrug ist, für den Teddy als Bauernopfer herhalten musste. Der junge Cop muss sich jetzt zwischen Wahrheit und Lüge, Gewissen und kollegialer Loyalität entscheiden...

Ein packendes Polizeidrama, angesiedelt in der kalifornischen Metropole Los Angeles. Der schwarze Produzent, Regisseur und Drehbuchautor Charles Burnett ("Zorniger Schlaf") schildert in diesem engagierten Thriller den Kampf eines jungen Cops gegen Rassismus, Korruption und Gewalt im amerikanischen Polizeiapparat. Burnett, selbst in Watts, dem Schwarzenviertel von Los Angeles, aufgewachsen, verzichtet in seinem Film zugunsten einer psychologischen Spannung auf reißerische Effekte. Dadurch gelang ihm ein atmosphärisch dichter, präzise inszenierter Polizeithriller.