Nach dem gleichnamigen Nationalepos von Giuseppe Tomasi di Lampedusa entstand ein grandioses Werk über den Überlebenskampf der Aristokratie im Garibaldi-Italien Mitte des letzten Jahrhunderts am Beispiel des sizilianischen Fürsten Don Fabrizio von Salina ((Burt Lancaster, Foto), genannt "Der Leopard". Sein Neffe Tancredi hat sich zum Entsetzen der meisten Familienmitglieder den revolutionären Truppen Garibaldis angeschlossen. Nur der Fürst zeigt Verständnis, zumal sein Wahlspruch lautet: "Die Dinge müssen sich wandeln, um die gleichen zu bleiben."

Luchino Viscontis Meisterwerk "Der Leopard" ein ganz besonderer Leckerbissen: Brillantes Dekor, die hervorragende Besetzung und die imposante Inszenierung sorgen für vorzügliche Historien-Unterhaltung mit einer schier endlosen Ball-Sequenz als Höhepunkt. Der 1963 mit der Goldenen Palme in Cannes ausgezeichnete Spielfilm wurde 1993 vom ZDF erstmals in seiner vollständigen, farbrestaurierten CinemaScope-Fassung präsentiert.

Foto: Koch Media