Die junge Animierdame Dedée hat den Schiffskapitän Francesco kennen und lieben gelernt und will aus dem Milieu ausbrechen. Das weiß ihr Zuhälter Marco jedoch zu verhindern ...

Das düstere Liebesdrama aus den Nachkriegstagen von Yves Allégret war bereits die dritte Zusammenarbeit des Regisseurs und der gefeierten französischen Charakterdarstellerin, die zuvor bereits "La Boîte aux rêves" und "Les Démons de l'aube" (beide 1945) miteinander realisiert hatten. 1949 folgte die vierte und letzte gemeinsame Projekt, das Drama "Manèges", in dem Signoret erneut mit Bertrand Blier vor der Kamera stand, der hier den Nachtklub-Besitzer Monsieur René verkörpert. Mitautor Henri La Barthe schrieb übrigens auch die Vorlage für den Klassiker "Pépé le Moko - Im Dunkel von Algier".