Kurz nach dem Zweiten Weltkrieg: In einer idyllischen Kleinstadt im amerikanischen Mittelwesten lebt der Lehrer Charles Rankin. Der sympathische Kerl will die schöne Mary, Tochter eines Kollegen, heiraten. Doch am Vorabend ihrer Hochzeit kommt ein furchtbarer Verdacht auf: Ist Rankin in Wirklichkeit der ehemalige KZ-Kommandant Franz Kindler, der sich hinter der Maske des Biedermanns verbirgt? Kindler, soviel ist sicher, würde vor einem Mord nicht zurückschrecken, wenn er dadurch seine Entlarvung verhindern kann. Doch ein aufrechter FBI-Mann ist ihm bereits auf der Spur ...

Orson Welles spielt die Hauptrolle in diesem Psychothriller, den er auch selber inszenierte. Ein ungewöhnlicher film noir mit gradliniger Geschichte und einem bemerkenswert aufspielenden Edward G. Robinson als FBI-Mann.

Foto: Eurovideo