Edward G. Robinson

Auf Schurken abonniert: Edward G. Robinson (r.) in "Der kleine Cäsar" Vergrößern
Auf Schurken abonniert: Edward G. Robinson (r.) in "Der kleine Cäsar"
Emmanuel Goldenberg
Geboren: 12.12.1893 in Bukarest, Rumänien
Gestorben: 26.01.1973 in Hollywood, Kalifornien, USA

Eigentlich hatte Emmanuel Goldenberg, der sich später Edward G. Robinson nannte, eine ganz andere Karriere geplant. Nach seiner Emigration in die USA im Jahr 1902 besuchte er in New York die Schule und belegte gleich nach dem Abschluss ein Jurastudium. Doch der Traum vom Richterstuhl war schnell dahin - zu trocken der Stoff, zu steif die Komilitonen.

Robinson wechselte in die schillernde Welt des Theaters, belegte 1912/13 Kurse an der American Academy of Dramatic Arts. Der Berufswechsel erwies sich als Treffer ins Schwarze: Zwei Jahre später schon spielte er am berühmten Broadway, von dessen Bühne ihn 1916 jedoch der Erste Weltkrieg zog. Kaum aber war Robinson aus der Navy entlassen, stand er schon wieder am Broadway, dem er - abgesehen von einer Filmrolle in "The Bright Shawl" (1923) - die 20er Jahre hindurch treu blieb.

Erst die Einführung des Tonfilms brachte den alles entscheidenden Wechsel: Robinson wurde Filmstar. Nach nur wenigen Filmen markierte "Der kleine Cäsar" 1930 seinen Durchbruch - Robinson in einer düsteren Rolle, der des Gangsterbosses Enrico Bandello - angelehnt an Al Capone. Miese Typen, Unterweltgestalten - wann immer solche Parts zu besetzen waren, Edward G. Robinson war die erste Wahl. Mag sein, dass sein Äußeres - dunkle Haut, klein, rundgesichtig - ausschlaggebend hierfür war. In vielen Filmen, so in "Kid Galahad" (1937) oder John Hustons "Gangster in Key Largo" (1948), spielt er neben Humphrey Bogart, 1941 heißt seine Filmpartnerin in "Herzen in Flammen" Marlene Dietrich. Im gleichen Jahr entsteht Michael Curtizs Jack-London-Verfilmung "Der Seewolf".

Wahre Glanzleistungen sind "Gefährliche Begegnung" und "Straße der Versuchung" (1945), die beide zum Ende des Zweiten Weltkrieges entstanden. Die Liste seiner Erfolge wird stetig länger - für Robinson ist sie die Eintrittskarte in das große Hollywood. Barbara Stanwyck und Fred MacMurray sind seine Partner im Billy Wilder-Meisterthriller "Frau ohne Gewissen" (1944). Mitte der 50er dann zieht sich Robinson allmählich zurück, die Filmstudios bedachten ihn lediglich mit Nebenrollen.

So tritt er in 1965 "Cincinnati Kid" als Pokerspieler auf. 1973 sieht man Robinson letztmalig in einer Altersrolle an der Seite von Charlton Heston in dem gefeierten Sciencefiction-Thriller "Jahr 2022 ... Die überleben wollen". Schwierigkeiten bereitete Robinson auch sein konsequenter Antifaschismus - manche Studios boykottierten den frühen Filmstar bis in die Fünfzigerjahre. Noch einmal, 1973, steht der im Rampenlicht: Robinson veröffentlichte seine Memoiren und wurde mit einem Oscar für sein Gesamtwerk ausgezeichnet.

Weitere Filme mit Edward G. Robinson:


Zur Filmografie von Emmanuel Goldenberg
TV-Programm
ARD

Sturm der Liebe

Serie | 15:10 - 16:00 Uhr
ZDF

Bares für Rares

Unterhaltung | 15:05 - 16:00 Uhr
RTL

Der Blaulicht Report

Report | 15:00 - 16:00 Uhr
VOX

Shopping Queen

Serie | 15:00 - 16:00 Uhr
ProSieben

The Big Bang Theory

Serie | 15:15 - 15:40 Uhr
SAT.1

Auf Streife

Report | 15:00 - 16:00 Uhr
KabelEins

The Mentalist

Serie | 14:55 - 15:50 Uhr
RTLplus

Das Strafgericht

Report | 15:25 - 16:15 Uhr
arte

Entdeckungsreisen ans Ende der Welt

Natur+Reisen | 15:15 - 15:40 Uhr
WDR

Wer weiß denn sowas!

Unterhaltung | 15:15 - 16:00 Uhr
3sat

Wilde Inseln

Natur+Reisen | 15:35 - 16:20 Uhr
NDR

die nordstory

Report | 14:45 - 15:45 Uhr
MDR

LexiTV - Wissen für alle

Report | 15:00 - 16:00 Uhr
HR

Eine Robbe und das große Glück

TV-Film | 14:35 - 16:00 Uhr
SWR

Der Geist Europas - Wodka in Polen

Report | 15:15 - 16:00 Uhr
BR

service: reisen

Natur+Reisen | 15:35 - 16:00 Uhr
Eurosport

Biathlon

Sport | 15:15 - 15:45 Uhr
DMAX

Yukon Men - Überleben in Alaska

Report | 15:15 - 16:15 Uhr
ARD

Vorsicht, Verbraucherfalle!

Report | 20:15 - 21:00 Uhr
ZDF

Unter anderen Umständen

Serie | 20:15 - 21:45 Uhr
RTL

Wer wird Millionär?

Unterhaltung | 20:15 - 21:15 Uhr
VOX

Club der roten Bänder

Serie | 20:15 - 21:15 Uhr
ProSieben

The Big Bang Theory

Serie | 20:15 - 20:45 Uhr
SAT.1

Navy CIS

Serie | 20:15 - 21:15 Uhr
KabelEins

Jäger des verlorenen Schatzes

Spielfilm | 20:15 - 22:30 Uhr
arte

Lauf Junge lauf

Spielfilm | 20:15 - 21:55 Uhr
WDR

Phoenixsee

Serie | 20:15 - 21:00 Uhr
3sat

Wildes Venedig

Natur+Reisen | 20:15 - 21:05 Uhr
NDR

Markt

Report | 20:15 - 21:00 Uhr
MDR

TV-Tipps Einmal Bauernhof und zurück

TV-Film | 20:15 - 21:45 Uhr
HR

Wunderschön!

Natur+Reisen | 20:15 - 21:45 Uhr
SWR

Das Glück ist eine Katze

TV-Film | 20:15 - 21:45 Uhr
BR

Bayern erleben

Natur+Reisen | 20:15 - 21:00 Uhr
Sport1

Hattrick Live

Sport | 20:15 - 22:15 Uhr
Eurosport

Biathlon

Sport | 20:15 - 21:00 Uhr
DMAX

Fast N' Loud

Report | 20:15 - 21:15 Uhr
ZDF

TV-Tipps Ruhet in Frieden

Spielfilm | 22:15 - 00:00 Uhr
arte

TV-Tipps Circles

Spielfilm | 21:55 - 23:45 Uhr
arte

TV-Tipps Der rote Halbmond

Spielfilm | 23:45 - 01:10 Uhr
NDR

TV-Tipps Neue Vahr Süd

TV-Film | 23:15 - 00:45 Uhr
MDR

TV-Tipps Einmal Bauernhof und zurück

TV-Film | 20:15 - 21:45 Uhr
One

TV-Tipps Geliebtes Leben

Spielfilm | 20:15 - 21:55 Uhr

Aktueller Titel