Nur einen Moment hatte Lena ihr Baby aus den Augen gelassen – prompt wird es gestohlen. Trotz fieberhafter Suche bleibt der kleine Jakob verschwunden. Auch nach zwölf Jahren hat Lena die Hoffnung noch nicht aufgegeben. Und tatsächlich findet sie ihren Sohn. Er lebt, aufgeweckt und zufrieden, als Sohn Tim der allein erziehenden Carola Weber. Die Rückführung in Lenas Familie erweist sich bald als äußerst schwierig...

Christiane Balthasar ("Tatort - Märchenwald", "Mein Leben gehört mir") inszenierte diese emotional packende wie sensibel inszenierte Geschichte um das Seelenleben eines ahnungslosen Jungen, der leiblichen Eltern und der Ziehmutter nach einem Drehbuch von Martin Rauhaus ("Geküsst wird vor Gericht", "Winterreise", "Die Luftbrücke - Nur der Himmel war frei").

Foto: SWR/teamWorx/Barbara Bauriedl