Kommissarin Moreno (Eva Rexed, Foto) kann nicht verhindern, dass die junge Katharina Swartz von ihrem Entführer ermordet wird, deren verzweifelten Handy-Notruf sie kurz zuvor persönlich aufgenommen hat. Von Ulla Sommel, der Freundin des Opfers, erfährt die Polizistin, dass die beiden Mädchen einer religiösen Sekte angehören. Während Moreno den fanatischen Sektenführer Jelinek verdächtigt, erhält sie einen Anruf von Katharinas Entführer: Er will das Kreuz wieder haben, das Katharina im Todeskampf umklammert hielt. Als die Übergabe scheitert, wird auch Ulla gekidnappt. Moreno hat panische Angst davor, dass sie erneut zu spät kommt, um das Mädchen zu retten...

Regisseur Erik Leijonborg, der auch schon die Episode "Håkan Nesser - Das vierte Opfer" inszenierte, fängt in dieser bislang besten Folge der sechsteiligen Reihe um den pensionierten Ermittler Van Veeteren eindrucksvoll die Ängste von Polizeibeamten – hier am Beispiel der Polizistin Moreno – ein und inszenierte einen von Beginn an packenden Krimi.

Foto: ARD/Degeto