1923 bereitet Mrs. Dalloway in ihrem Stadthaus in London eine Party vor. Doch ihr Vorbereitungen werden durch das Auftauchen eines Mannes gestört, den sie vor langer Zeit zurückwies. Erinnerungen werden wach und eine seltsame Verwicklung nimmt ihren Lauf. Denn ein junger Mann, dessen Geist vom einstigen Einsatz im Schützengraben immer noch völlig verwirrt ist, streift das Schicksal von Mrs. Dalloway auf ungewöhnliche Weise...

Nach dem gleichnamigen Erfolgsroman von Virginia Woolf schuf die nierderländische Regisseurin Marleen Gorris, die für ihr Werk "Antonias Welt" einen Oscar erhielt, ein faszinierendes, aber mitunter recht langatmiges Drama mit erlesenen Kostümen und gelungener Bildgestaltung.