England im 19. Jahrhundert. Eine schwangere Frau erreicht mit letzter Kraft ein Armenhaus. Dort bringt sie einen Jungen zur Welt und stirbt. Der Waise Oliver Twist findet schließlich vom Armenhaus über eine Taschendiebbande den Weg zu seiner Familie...

David Leans Verfilmung des berühmten Romans von Charles Dickens ist ein Meisterwerk, dass vor allem an dem sozialkritischen Hintergrund der Story einfängt. In der Rolle des unbarmherzigen Mr. Fagin ist der wandlungsfähige Alec Guinness zu sehen, mit dem Lean zuvor in "Geheimnisvolle Erbschaft" und später in "Die Brücke am Kwai", "Lawrence von Arabien", "Doktor Schiwago" und "Reise nach Indien" zusammenarbeitete. Die Leansche Adaption ist sicher eine der gelungensten, stark ist auch noch Roman Polanskis Oliver Twist.