Emily Mortimer

Emily Mortimer in Woody Allens "Match Point" Vergrößern
Emily Mortimer in Woody Allens "Match Point"
Emily Mortimer
Geboren: 01.12.1971 in London, England, Großbritannien

Weltweite Anerkennung erhielt Emily Mortimer für ihre Hauptrolle in "Lovely & Amazing" (2001) unter der Regie von Nicole Holofcener, der ihr einen Independent Spirit Award einbrachte. Mortimer wurde in London als Tochter des berühmten Schriftstellers John Mortimer geboren. Sie besuchte die renommierte St. Paul's Girls' School in Barnes, London. Danach studierte sie von 1990-94 Englisch und Russisch am Lincoln College in Oxford. Auf der Bühne stand Mortimer in den Produktionen von "Der Kaufmann von Venedig” am Lyceum Theatre und von "The Lights" am Royal Court. Als Ideengeberin, Schauspielerin und Regisseurin war sie an einer "Don Juan"-Produktion beteiligt, die 1990 ein Drama Cupper's Gewinner war.

Erste TV-Rollen nahm Emily bereits Mitte der Neunzigerjahre an, so sah man sie etwa in der Miniserie "The Glass Virgin" (1995) sowie in den TV-Filmen "Sharpe's Sword" (1995) und "Heartstones" (1996). Eine kleine Rolle hatte sie 1996 auch in der erfolgreichen Krimiserie "Gerichtsmedizinerin Dr. Samantha Ryan" (Episode "Nacht ohne Ende") mit Amanda Burton. Nach weiteren TV-Rollen sowie Mini-Serienepisoden verpflichtete sie schließlich Stephen Hopkins für seinen Abenteuerfilm "Der Geist und die Dunkelheit" (1996), in dem sie die Ehefrau des Protagonisten alias Val Kilmer verkörperte. Ebenfalls 1996 spielte Emily Mortimer in der Komödie "Last of the High Kings", in der Gabriel Byrne, Jared Leto und Colm Meaney zu ihren Setpartnern gehörten.



Foto: Prokino Im Jahr darauf entstanden Philippe Noyces Action-Thriller "The Saint - Der Mann ohne Namen" und die Rosemunde-Pilcher-Verfilmung "Heimkehr", die sie neben Peter O'Toole und Keira Knightley zeigte. Danach verpflichteten sie Shekhar Kapur für seinen hochdekoriertem Film "Elizabeth" (1998) und John Irvin für seinen NBC/Hallmark-Fernsehfilm "Arche Noah - Das größte Abenteuer der Menschheit" (1999). Die Filmprojekte folgten nun Schlag auf Schlag: Man sah die Schönheit in Kenneth Branaghs "Verlorene Liebesmüh'" (1999), in Wes Cravens "Scream 3" (2000), in Jon Turteltaubs Komödie "The Kid - Image ist alles" (2000) mit Bruce Willis sowie in Ronny Yus Thriller "The 51st State" (2001).

Zu Mortimers weiteren Credits gehört "Young Adam" (2003), geschrieben und inszeniert von David Mackenzie, mit Ewan McGregor in der männlichen Hauptrolle. Für dieses leidenschaftlich gespielte Sozialdrama, in dem Mortimer viel nackte Haut zeigte, wurde sie bei den Empire Awards 2004 in der Kategorie Best British Actress nominiert und im gleichen Jahr noch einmal bei den London Film Critics Circle Awards als beste britische Schauspielerin in einer Nebenrolle. 2004 konnte man Mortimer in Shona Auerbachs "Lieber Frankie" als verarmte allein erziehende Mutter sehen, die mit ihrem tauben Kind in einen schottischen Küstenort zieht, um dort ihrer Vergangenheit zu entkommen.Im Jahr darauf war Mortimer dann im Star-Ensemble von Woody Allens hochgelobtem "Match Point" zu bewundern, dem ersten Allen-Film, der ausschließlich in England gedreht wurde und in dem sie gemeinsam mit Scarlett Johansson und Jonathan Rhys Meyers vor der Kamera stand.

Weitere Filme mit Emily Mortimer: "Der rosarote Panther" mit Steve Martin, der Episodenfilm "Paris, je t'aime" (beide 2006), "Lars und die Frauen", "Redbelt", "Transsiberian" (alle 2007), "Der rosarote Panther 2", "Harry Brown" (beide 2009, "Hugo Cabret", "Our Idiot Brother" (beide 2011). Emily Mortimer ist mit dem Schauspieler Alessandro Nivola verheiratet, 2003 wurde ihr erstes Kind geboren.

Foto: Prokino

Zur Filmografie von Emily Mortimer
TV-Programm
ARD

Rote Rosen

Serie | 09:05 - 09:55 Uhr
ZDF

Volle Kanne - Service täglich

Report | 09:05 - 10:30 Uhr
RTL

Betrugsfälle

Serie | 09:30 - 10:00 Uhr
VOX

Verklag mich doch!

Report | 08:40 - 09:45 Uhr
ProSieben

The Big Bang Theory

Serie | 09:15 - 09:40 Uhr
SAT.1

SAT.1-Frühstücksfernsehen

Report | 05:30 - 10:00 Uhr
KabelEins

The Mentalist

Serie | 09:30 - 10:25 Uhr
RTL II

Frauentausch

Report | 09:00 - 11:00 Uhr
RTLplus

Ruck Zuck

Unterhaltung | 09:30 - 09:50 Uhr
arte

Chinesen auf dem Vormarsch

Report | 09:25 - 10:20 Uhr
3sat

Kulturzeit

Kultur | 09:05 - 09:45 Uhr
NDR

Hamburg Journal

Report | 09:30 - 10:00 Uhr
MDR

Wer weiß denn sowas?

Unterhaltung | 08:55 - 09:40 Uhr
HR

Hessenschau

Report | 09:30 - 09:58 Uhr
SWR

Landesschau Baden-Württemberg

Report | 09:35 - 10:20 Uhr
BR

Panda, Gorilla & Co

Natur+Reisen | 08:50 - 09:40 Uhr
Sport1

Teleshopping

Report | 09:30 - 10:00 Uhr
Eurosport

Bahnradsport

Sport | 08:30 - 10:30 Uhr
DMAX

American Chopper

Serie | 08:50 - 09:50 Uhr
ARD

TV-Tipps Aufbruch

TV-Film | 20:15 - 21:45 Uhr
ZDF

UEFA Champions League

Sport | 20:25 - 23:15 Uhr
VOX

Rizzoli & Isles

Serie | 20:15 - 21:15 Uhr
ProSieben

Grey's Anatomy - Die jungen Ärzte

Serie | 20:15 - 21:15 Uhr
KabelEins

Catch Me If You Can

Spielfilm | 20:15 - 23:05 Uhr
arte

TV-Tipps Der Gott des Gemetzels

Spielfilm | 20:15 - 21:30 Uhr
WDR

Markt

Report | 20:15 - 21:00 Uhr
NDR

Expeditionen ins Tierreich

Natur+Reisen | 20:15 - 21:00 Uhr
MDR

Exakt

Report | 20:15 - 20:45 Uhr
HR

MEX. das marktmagazin

Report | 20:15 - 21:00 Uhr
BR

jetzt red i

Talk | 20:15 - 21:00 Uhr
Eurosport

Bahnradsport

Sport | 20:30 - 22:55 Uhr
ARD

TV-Tipps Aufbruch

TV-Film | 20:15 - 21:45 Uhr
arte

TV-Tipps Der Gott des Gemetzels

Spielfilm | 20:15 - 21:30 Uhr
BR

TV-Tipps Salvador

Spielfilm | 23:30 - 01:25 Uhr
One

TV-Tipps Ray's Reeperbahn Revue 2016

Unterhaltung | 22:00 - 23:15 Uhr

Aktueller Titel