Neues Konzept, neuer Moderator: Ab sofort löst Frank Buschmann Vorgänger Oliver Pocher als Show-Gastgeber ab. Und "Buschi" will sich richtig einmischen – gegen Jauch.

Jetzt ist die Ära von Oliver Pocher bei "5 gegen Jauch" endgültig Geschichte. In der ersten der neuen Show-Folgen übernimmt Frank "Buschi" Buschmann, den die TV-Fans ursprünglich von den Stefan-Raab-Sendungen bei ProSieben kennen, der sich aber bei RTL – unter anderem bei "The Wall" – schon sehr verdient gemacht, die Moderatoren-Rolle.

Aber mehr als nur das: Während der freche, mit seinen oft etwas spätpubertären Faxen auch oft stark polarisierende Pocher vor allem mit Quatsch-Einlagen durch die Sendung führte, ergreift "Buschi" richtig Partei.

Der schlagfertige Schnellwitzler hat es offensichtlich dicke, dass die bisherige Jauch-Bilanz im Fünf-Kampf so positiv ausfiel: 19-mal traten bereits Herausforderer gegen den "Wer wird Millionär?"-Showmaster an. Mehr als die Hälfte der Duelle entschied Günther Jauch bei "5 gegen Jauch" für sich. Nun erhält Buschmann eine Joker-Stimme: Er schlägt sich immer wieder auf die Seite der Jauch-Gegner – und will dem Schlauberger der Nation das Leben schwer machen.

Die nächste der vorerst zwei neuen Show-Folgen mit dem überarbeiteten Konzept wird bei RTL gleich eine Woche später, am Freitag, 22. Dezember, ebenfalls um 20.15 Uhr, ausgestrahlt.


Quelle: teleschau – der Mediendienst