05.05.2015 MDR bestätigt

Drei Frauen ermitteln im "Tatort" Dresden

Alwara Höfels (links) und Jella Haase (rechts) sowie Martin Brambach spielen die Hauptrollen im neuen Sachen-"Tatort" aus Dresden. Nicht im Bild: Schauspielerin Karin Hanczewski.
BILDERGALERIE
Alwara Höfels (links) und Jella Haase (rechts) sowie Martin Brambach spielen die Hauptrollen im neuen Sachen-"Tatort" aus Dresden. Nicht im Bild: Schauspielerin Karin Hanczewski.  Fotoquelle: MDR/Arvid Müller

Jetzt ist es offiziell: Zum ersten Mal in der Geschichte der "Tatort"-Reihe wird ein rein weibliches Ermittlerteam an den Start gehen. Alwara Höfels, Karin Hanczewski und Jella Haase bilden das Trio für den neuen MDR-"Tatort" aus Sachsen, der in Dresden spielen wird.

Zudem wird Martin Brambach als Chef des Kommissariats und der "drei Engel" vor der Kamera stehen. Das gab die ARD auf ihrer Internetseite bekannt.

"Tatort"-Erfahrung vorhanden

Für das neue Ermittler-Trio ist es indes keine völlig neue Erfahrung: Alwara Höfels war schon als Kommissaranwärterin Linda Dräger im "Tatort - Der Eskimo" (2014) aus Frankfurt zu sehen. Karin Hanczewski spielte 2009 im Hannoveraner Fall "Tatort - ... es wird Trauer sein und Schmerz" mit, Jella Haase war 2013 im "Tatort - Puppenspieler" aus Bremen zu sehen.

Letzter "Tatort" aus Dresden aus dem Jahr 2000

Das Drehbuch zum "Tatort" Dresden schreibt der bekannte TV- und Buchautor Ralf Husmann, produziert wird der neue Sachsen-"Tatort" von Wiedemann & Berg Television GmbH & Co. KG im Auftrag des MDR.

Der letzte "Tatort" aus Dresden entstand im Jahr 2000. Damals ermittelten die Hauptkommissare Ehrlicher (Peter Sodann) und Kain (Bernd Michael Lade).

Das könnte Sie auch interessieren