Für Hauptkommissarin Charlotte Lindholm nimmt ihr Urlaub ein abruptes Ende. Ein Mann wird vor den Augen seiner Frau erschossen. Er ist bereits das dritte Opfer eines Serientäters. Ein Heckenschütze, der scheinbar wahllos mordet. Alter, Beruf, Geschlecht der Toten weisen keine Übereinstimmungen auf - die Opfer kannten sich nicht und passen in kein erkennbares Muster ...

Regisseur Friedemann Fromm ("Die Wölfe - Zerbrochene Stadt", "Jenseits der Mauer"), der in der Vergangenheit schon drei "Tatort"-Episoden mit dem Münchner Duo Wachtveitl/Nemec realisiert hatte, drehte hier seinen ersten Fall mit Maria Furtwängler. Nach dem Buch der "Tatort"-Drehbuch-Debütantin Astrid Paprotta drehte er einen spannenden Fall, der vor allem Voyeurismus auf das Schärfste verurteilt.