ZDF-Reihe

"Frühling – Weihnachtswunder": Ein Special und ganz viel Schnee

von Hans Czerny

Schnee zum Weihnachtsspecial: Bei den Dreharbeiten zu "Frühling – Weihnachtswunder" stellten die Schneemassen die Macher der ZDF-Reihe vor einige Herausforderungen.

ZDF
Frühling – Weihnachtswunder
Drama • 23.12.2020 • 20:15 Uhr

Frühling im Winter? In diesem Fall ist damit natürlich der fiktive Ort namens Frühling gemeint, der titelgebend für die mittlerweile 27-teilige beliebte ZDF-Reihe ist. Gedreht wurde im Februar 2019 in Oberbayern, bei den Dreharbeiten zum (ersten) Weihnachtsspecial der Serie mit Simone Thomalla als Dorfhelferin Katja Baumann gab's genügend Schnee – einer deftigen Ski-Geschichte samt "Weihnachtswunder" stand also vermeintlich nichts im Wege. Wobei sich umfangreiche Herausforderungen boten. Das Drehbuch musste sogar in Teilen umgeschrieben werden, da aufgrund der Schneemassen einzelne Sets nicht mehr erreicht werden konnten. Es bestand Lawinengefahr, Straßen waren gesperrt. Das ZDF wiederholt nun den Film, der im Dezember des vergangenen Jahres rund vier Millionen Zuschauer vor den TV-Geräten versammelte.

Besonders dramatisch gestaltet sich diesmal die Handlung des 23. Films der Reihe: Zunächst sind Katja, ihre Tochter Kiki (Carolyn Genzkow), die eigens aus den USA gekommen ist, und auch Freund Mark (Marco Girnth) noch weihnachtlich gut gestimmt. Doch die Weihnachtsvorfreude wird gehörig getrübt, als Katja auf der Piste Zeugin eines schweren Skiunfalls wird. Es beginnt ein Wettlauf um Leben und Tod. Katja kümmert sich sogleich um das verletzte Mädchen Emily (Melina Lemer), die operiert werden muss. Zuvor muss aber noch Professor Gabriel (Peter Sattmann), der das Krankenhaus bald verlassen will, überzeugt werden: Wird er eine letzte – und überaus wichtige – Operation übernehmen?

HALLO WOCHENENDE!
Noch mehr TV- und Streaming-Tipps, Promi-Interviews und attraktive Gewinnspiele: Zum Start ins Wochenende schicken wir Ihnen jeden Freitag unseren Newsletter aus der Redaktion.

Es ist nicht die einzige Baustelle für Katja, deren eigenes Haus zwischendurch aufgrund der Schneemassen unerreichbar wird: Neben dem verunfallten Mädchen kümmert sie sich zugleich auch noch um den vom Alkohol und von finanziellen Problemen gezeichneten Unfallverursacher Franz Engel (Jörg Witte) und dessen Familie. Die schrecklichen Folgen des Skiunfalls setzen ihm ebenfalls zu. Die bange Frage lautet: Kann das Weihnachtsfest in Frühling noch gerettet werden? Auf der Besetzungsliste stehen darüber hinaus Kristo Ferkic, Peter Sattmann, Johannes Herrschmann und Bettina Mittendorfer.

Fans der Reihe um die "Dorfhelferin mit Herz" dürfen sich derweil auf drei neue Folgen freuen: Aktuell produziert werden die Episoden unter den Titeln "Vertauscht", "Mit Regenschirmen fliegen" und "Campingboom" – allesamt unter Regie von Thomas Kronthaler und wie immer nach einem Drehbuch von Natalie Scharf. Das ZDF startete die Reihe im Jahr 2011, seitdem wurden ingsgesamt 27 Folgen ausgestrahlt. Als Kulisse für den fiktiven Ort "Frühling" dient übrigens das oberbayerische Bayrischzell. Drehort für die Klinik ist das Armona Medical Alpinresort im österreichischen Thiersee.


Quelle: teleschau – der mediendienst GmbH
Das könnte Sie auch interessieren