Neue Details

Regisseur für "Grease"-Prequel gefunden

John Travolta und Olivia Newton-John waren als Danny und Sandy die Stars des Musicalfilms "Grease". Ein Prequel soll gut 40 Jashre danach den Beginn ihrer Liebesgeschichte erzählen. Nun wurde ein Regisseur für den Film gefunden.

"Grease" ist einer der absoluten Kultfilme der 70er-Jahre, und noch heute können Fans sämtliche Songs von "Summer Nights" bis "Greased Lightnin'" mitsingen: 1978 eroberten Olivia Newton-John und John Travolta als Sandy und Danny nicht nur gegenseitig ihre Herzen, sondern auch die von Millionen Kinobesuchern.

Mehr als 40 Jahre später soll die Vorgeschichte der verliebten Teenager aus "Grease" in dem Film "Summer Loving" erzählt werden. Wie das Branchenblatt "Hollywood Reporter" berichtet, wurde nun ein Regisseur für das Projekt gefunden: Brett Haley, der mit dem Musikfilm "Herzen schlagen laut" bereits einschlägige Genre-Erfahrung sammeln konnte.

HALLO WOCHENENDE!
Noch mehr TV- und Streaming-Tipps, Promi-Interviews und attraktive Gewinnspiele: Zum Start ins Wochenende schicken wir Ihnen jeden Freitag unseren Newsletter aus der Redaktion.

"Summer Loving" soll das erste Treffen zwischen Aufreißer Danny Zuko und der schüchternen Sandy Olsson behandeln. Die beiden lernten sich in den Sommerferien kennen und besingen – zurück auf der Highschool – diese nachwirkende Begegnung ausführlich im Song "Summer Nights". Ganz nach dem Motto "Tell me more, tell me more" soll also nun genau diese Sommer-Liebschaft das Thema des neuen Films sein.

Als Autor für das Drehbuch wurde Leah McKendrick ("Deviant Love") verpflichtet. Wer für die Hauptrollen vorgesehen ist und wann der Film den Weg in die Kinos findet, ist bisher noch nicht bekannt.


Quelle: teleschau – der mediendienst GmbH
Das könnte Sie auch interessieren