21.06.2019 ARD-Vorabendserie

Jane Chirwa steigt bei "In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte" aus

Jane Chirwa war seit 2015 fester Bestandteil des Casts von "In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte".
Jane Chirwa war seit 2015 fester Bestandteil des Casts von "In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte".  Fotoquelle: ARD/Markus Nass

In der ARD-Serie "In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte" spielt Jane Chirwa seit 2015 die Rolle der Medizinerin Vivienne "Vivi" Kling. Doch nun ist Schluss damit. Für die Fans gibt es aber ein Trostpflaster.

In den neuen Folgen, die ab Donnerstag, 11. Juli, in der ARD laufen, wird Chirwa noch bis Spätsommer zu sehen sein. Und auch danach ist noch nicht endgültig Schluss. In einem 90-Minuten-Special, das das Erste voraussichtlich Ende des Jahres unter dem Titel "Ganz in Weiß" ausstrahlen wird, wird Chirwa noch einmal in die Rolle der Vivi schlüpfen.

"Es war eine intensive Erfahrung, die Rolle der Vivienne 'Vivi' Kling spielen zu dürfen. Dafür bin ich sehr dankbar", sagt Jane Chirwa. "Vivi und ich haben zusammen mehr als 130 Folgen erlebt, eine für mich prägende und schöne Zeit mit Menschen, vor und hinter der Kamera, die ich vermissen werde." Chirwa möchte sich auf neue Projekte und neue Rollen konzentrieren.

"Jane Chirwa hat mit schauspielerischem Können und viel positiver Energie überzeugt. Sie und 'ihre' Vivienne Kling werden wir vermissen und wünschen ihr das Beste für die Zukunft", sagte Jana Brandt, Executive Producer, über Chirva, die sich auch durch Rollen in "Bullyparade - Der Film"(2017), "Schubert in Love" (2016), "Vor der Morgenröte" (2015), Charlies Angels" sowie "Berlin Station" (beide 2018) einen Namen gemacht hat.

Das könnte Sie auch interessieren